Portastraße noch gut eine Woche gesperrt Porta Westfalica-Barkhausen (dh). Die halbseitige Sperrung der Portastraße in Barkhausen wird voraussichtlich bis Ende kommender oder Anfang übernächster Woche andauern. Das teilt Peter Tiemann, Bereichsleiter bei den Mindener Stadtwerken, auf MT-Anfrage mit. Das Einziehen der Leitungen habe gut funktioniert, man arbeite nun an den Anbindungen und auch Druckprobe, Desinfektion und Wiederherstellung der Straßendecke nähmen Zeit in Anspruch. Eine vorzeitige Fertigstellung vor Ablauf der angekündigten vier Wochen sei daher nicht wahrscheinlich. Wie berichtet, verlegen die Stadtwerke Minden in Barkhausen eine neue Trinkwasserleitung für ihr Wasserwerk Huxhöhe In Porta. Das Verbindungsstück reicht ungefähr vom ehemaligen Hotel Kaiserhof bis zur Denkmalzufahrt „Kaiserstraße“. Nach der Vorbereitung begannen am 27. September die Hauptarbeiten entlang der Portastraße. Dafür wurde der wenige hundert Meter lange Abschnitt zwischen der Fährstraße und Lannertstraße/Kaiserstraße in Fahrtrichtung Minden gesperrt, was vor allem am ersten Tag zu Schleichverkehr im Wohngebiet führte. Die Stadt Porta Westfalica besserte deshalb kurzfristig bei Sperrungen und Beschilderung nach und die Polizei kontrollierte die Durchfahrtsverbote.

Portastraße noch gut eine Woche gesperrt

Die Portastraße ist in Fahrtrichtung Minden seit dem 27. September gesperrt. Grund ist die Verlegung einer neuen Wasserleitung. Foto (Archiv): privat © privat

Porta Westfalica-Barkhausen (dh). Die halbseitige Sperrung der Portastraße in Barkhausen wird voraussichtlich bis Ende kommender oder Anfang übernächster Woche andauern. Das teilt Peter Tiemann, Bereichsleiter bei den Mindener Stadtwerken, auf MT-Anfrage mit. Das Einziehen der Leitungen habe gut funktioniert, man arbeite nun an den Anbindungen und auch Druckprobe, Desinfektion und Wiederherstellung der Straßendecke nähmen Zeit in Anspruch. Eine vorzeitige Fertigstellung vor Ablauf der angekündigten vier Wochen sei daher nicht wahrscheinlich.

Wie berichtet, verlegen die Stadtwerke Minden in Barkhausen eine neue Trinkwasserleitung für ihr Wasserwerk Huxhöhe In Porta. Das Verbindungsstück reicht ungefähr vom ehemaligen Hotel Kaiserhof bis zur Denkmalzufahrt „Kaiserstraße“. Nach der Vorbereitung begannen am 27. September die Hauptarbeiten entlang der Portastraße. Dafür wurde der wenige hundert Meter lange Abschnitt zwischen der Fährstraße und Lannertstraße/Kaiserstraße in Fahrtrichtung Minden gesperrt, was vor allem am ersten Tag zu Schleichverkehr im Wohngebiet führte. Die Stadt Porta Westfalica besserte deshalb kurzfristig bei Sperrungen und Beschilderung nach und die Polizei kontrollierte die Durchfahrtsverbote.


Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Porta Westfalica