Portas Hallenbad bleibt geschlossen: Die Lebensretter befürchten Schlimmes Dirk Haunhorst
Anzeige Werbung

Portas Hallenbad bleibt geschlossen: Die Lebensretter befürchten Schlimmes

Vereine wie die DLRG kümmern sich darum, dass Kinder richtig Schwimmen lernen. Die Schließung des Hallenbades habe auch für die Ausbildung der Rettungsschwimmer Konzequenzen, beklagt die DLRG Porta, Foto: DLRG/dpa

Das Hallenbad bleibt wegen der Energiekosten geschlossen. Die Bürgermeisterin verteidigt den Beschluss.Die DLRG kritisiert, dass vor allem Kinder und Jugendliche den Preis dafür zahlen.

Angebot auswählen
und weiterlesen
  • Alle Plus-Inhalte auf MT.de frei
  • Für 1,90 € im 1. Monat testen
  • Danach nur 9,90 € monatlich
  • MT.de mit weniger Werbung erleben
  • Auf fünf Geräten gleichzeitig lesen
  • Monatlich kündbar
jetzt MT+ testen
  • Alle Plus-Inhalte auf MT.de frei
  • 12 Monate MT+ lesen und 16% sparen
  • 99 € statt 118,80 € jährlich
  • MT.de mit weniger Werbung erleben
  • Auf fünf Geräten gleichzeitig lesen
  • Jährlich kündbar
jetzt Jahresabo abschließen
  • Alle Plus-Inhalte auf MT.de frei
  • Ab Kauf für 24 Stunden gültig
  • Bezahlung einfach per PayPal
jetzt Tagespass kaufen
  • SEPA Lastschrift
  • PayPal
Anmelden und weiterlesen
Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema
Themen der Woche