Unfall auf der A2 in Richtung Hannover sorgt für langen Stau Porta Westfalica.Ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Autos hat Freitagnachmittag auf der A2 zu einem etwa zehn Kilometer langen Stau geführt. Die Kollision ereignete sich gegen 15.15 Uhr auf der Weserflutbrücke hinter dem Kreuz Bad Oeynhausen in Fahrtrichtung Hannover. Wie die Polizei mitteilt, erlitten mehrere Menschen leichte Blessuren. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens hatten die Abschleppfahrzeuge große Schwierigkeiten, zur Unfallstelle zu gelangen. Außerdem ereigneten sich im Stauabschnitt weitere leichte Unfälle. Erst nach 18 Uhr war die Strecke wieder frei und die Staus, die sich auch im Umfeld der A2 bildeten, lösten sich allmählich auf. Bereits am Freitagmorgen hat es einen schweren Unfall auf der A2 Richtung Dortmund gegeben. Ein Lkw kam von der Fahrbahn ab, zwei Menschen wurden verletzt. Die Bergungsarbeiten dauern an.

Unfall auf der A2 in Richtung Hannover sorgt für langen Stau

Einsatz für die Polizei. | © Symbolbild: © Andreas Frücht

Porta Westfalica.Ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Autos hat Freitagnachmittag auf der A2 zu einem etwa zehn Kilometer langen Stau geführt. Die Kollision ereignete sich gegen 15.15 Uhr auf der Weserflutbrücke hinter dem Kreuz Bad Oeynhausen in Fahrtrichtung Hannover.

Wie die Polizei mitteilt, erlitten mehrere Menschen leichte Blessuren. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens hatten die Abschleppfahrzeuge große Schwierigkeiten, zur Unfallstelle zu gelangen. Außerdem ereigneten sich im Stauabschnitt weitere leichte Unfälle. Erst nach 18 Uhr war die Strecke wieder frei und die Staus, die sich auch im Umfeld der A2 bildeten, lösten sich allmählich auf.

Bereits am Freitagmorgen hat es einen schweren Unfall auf der A2 Richtung Dortmund gegeben. Ein Lkw kam von der Fahrbahn ab, zwei Menschen wurden verletzt. Die Bergungsarbeiten dauern an.

Malina Reckordt

Gendern bei MT - überflüssig oder überfällig?

Nehmen Sie jetzt an der Umfrage zum Thema Gendern teil

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Porta Westfalica