Nach Ausriss aus Jugendeinrichtung: Zweiter Jugendlicher (13) ebenfalls wohl auf Porta Westfalica/Rinteln. Nachdem am vergangenen Dienstag zwei 13-Jährige eigenständig die Jugendeinrichtung "Gotteshütte" in Kleinenbremen verlassen hatten und nicht mehr aufgetaucht waren, sind beide inzwischen wieder aufgetaucht. Wie die Polizei mitteilt, wurde der zweite Ausreißer am frühen Montagabend von einer Bekannten im Landkreis Schaumburg in der Innenstadt von Rinteln gesehen. Er konnte zwischenzeitlich unversehrt in die Obhut seiner Betreuer übergeben werden. Sein gleichaltriger Begleiter war bereits zuvor ebenfalls unbeschadet aufgegriffen worden. Die Polizei ging während ihrer Suche nach den Jugendlichen davon aus, dass sie sich in keiner Gefahrenlage befunden haben, sondern die Unterkunft als Ausreißer aus freien Stücken verlassen hatten.

Nach Ausriss aus Jugendeinrichtung: Zweiter Jugendlicher (13) ebenfalls wohl auf

Die Polizei griff beide Jugendlichen im niedersächsischen Rinteln auf. MT-Symbolfoto: © Jan Henning Rogge

Porta Westfalica/Rinteln. Nachdem am vergangenen Dienstag zwei 13-Jährige eigenständig die Jugendeinrichtung "Gotteshütte" in Kleinenbremen verlassen hatten und nicht mehr aufgetaucht waren, sind beide inzwischen wieder aufgetaucht. Wie die Polizei mitteilt, wurde der zweite Ausreißer am frühen Montagabend von einer Bekannten im Landkreis Schaumburg in der Innenstadt von Rinteln gesehen. Er konnte zwischenzeitlich unversehrt in die Obhut seiner Betreuer übergeben werden. Sein gleichaltriger Begleiter war bereits zuvor ebenfalls unbeschadet aufgegriffen worden. Die Polizei ging während ihrer Suche nach den Jugendlichen davon aus, dass sie sich in keiner Gefahrenlage befunden haben, sondern die Unterkunft als Ausreißer aus freien Stücken verlassen hatten.


Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Porta Westfalica