ABO
Musikalisches Dankeschön: Konzert im Bürgerhaus am 2. Advent Porta Westfalica-Hausberge (pte). Auf ein besonderes Adventskonzert können sich Musikliebhaber am diesem Sonntag freuen, wenn zehn Lehrerinnen und Lehrer der Städtischen Musikschule im Bürgerhaus ein „Dankeschön-Konzert“ veranstalten. Anlass für das „Dankeschön“ ist die Tatsache, dass die Musik?schule fast zwei Jahre lang vom Verein „Bürgerhaus Porta Westfalica“ für mehrere Lerngruppen Räumlichkeiten und auch ein Klavier im Bürgerhaus unentgeltlich zur Verfügung gestellt bekommen hat. Damit wurde die Raumnot der Musikschule gelindert, als das Musikschul-Gebäude am Kirchhofsweg wegen Renovierungsmaßnahmen geschlossen war. Das öffentliche Konzert findet bei freiem Eintritt am diesem Sonntag, 4. Dezember, statt. Beginn ist um um 15 Uhr im Bürgerhaus. Im Anschluss an das Konzert lädt der Bürgerhausverein zu Kaffee und Kuchen ein. Auf dem Programm stehen Werke beliebter und anspruchsvoller Komponisten wie Vivaldi, Bach, Telemann, Chopin, Liszt und Corelli, die von den Lehrerinnen und Lehrern D. Schulz (Violine), R. Konrad (Barockposaune), C. Pesendorfer (Klavier), K. Ehlenbröker-Tönnies (Querflöte), M. Zink (Gitarre), J. Korth (Querflöte), B. Fedyanin (Violine), G. Krawczak (Violoncello) und C. Schulze Dorfkönig (Klavier) aufgeführt werden. Almut Preuß-Niemeyer (Klavier), die ebenfalls zu den konzertierenden Künstlerinnen und Künstlern gehört, wird durch das Programm führen. Mit einbezogen in das Programm sind auch die Zuhörerinnen und Zuhörer, die sich bei drei bekannten Advents- und Weihnachtsliedern gesanglich einbringen können.
Anzeige Werbung

Musikalisches Dankeschön: Konzert im Bürgerhaus am 2. Advent

Auch dieses Musikschullehrer-Quartett wird am zweiten Adventssonntag im Bürgerhaus auftreten. Foto: privat

Porta Westfalica-Hausberge (pte). Auf ein besonderes Adventskonzert können sich Musikliebhaber am diesem Sonntag freuen, wenn zehn Lehrerinnen und Lehrer der Städtischen Musikschule im Bürgerhaus ein „Dankeschön-Konzert“ veranstalten.

Anlass für das „Dankeschön“ ist die Tatsache, dass die Musik?schule fast zwei Jahre lang vom Verein „Bürgerhaus Porta Westfalica“ für mehrere Lerngruppen Räumlichkeiten und auch ein Klavier im Bürgerhaus unentgeltlich zur Verfügung gestellt bekommen hat. Damit wurde die Raumnot der Musikschule gelindert, als das Musikschul-Gebäude am Kirchhofsweg wegen Renovierungsmaßnahmen geschlossen war.

Das öffentliche Konzert findet bei freiem Eintritt am diesem Sonntag, 4. Dezember, statt. Beginn ist um um 15 Uhr im Bürgerhaus. Im Anschluss an das Konzert lädt der Bürgerhausverein zu Kaffee und Kuchen ein.

Benjamin Piel

Jetzt kostenlos „Post von Piel“ abonnieren!

Jeden Donnerstag von unserem Chefredakteur Benjamin Piel

Auf dem Programm stehen Werke beliebter und anspruchsvoller Komponisten wie Vivaldi, Bach, Telemann, Chopin, Liszt und Corelli, die von den Lehrerinnen und Lehrern D. Schulz (Violine), R. Konrad (Barockposaune), C. Pesendorfer (Klavier), K. Ehlenbröker-Tönnies (Querflöte), M. Zink (Gitarre), J. Korth (Querflöte), B. Fedyanin (Violine), G. Krawczak (Violoncello) und C. Schulze Dorfkönig (Klavier) aufgeführt werden. Almut Preuß-Niemeyer (Klavier), die ebenfalls zu den konzertierenden Künstlerinnen und Künstlern gehört, wird durch das Programm führen.

Mit einbezogen in das Programm sind auch die Zuhörerinnen und Zuhörer, die sich bei drei bekannten Advents- und Weihnachtsliedern gesanglich einbringen können.

Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2023
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema
Themen der Woche