Feuerwehreinsatz in Möllbergen: Brand in Wohnhaus schnell gelöscht Porta Westfalica-Möllbergen (mt/lm). Im Invalidenweg in Möllbergen hat heute Mittag der Lager- und Heizungsraum eines Wohnhauses gebrannt. Obwohl die Einsatzkräfte den Brand schnell löschen konnten, musste ein Bewohner des Hauses medizinisch versorgt und ins Krankenhaus gebracht werden. Laut Feuerwehr-Sprecher Michael Horst besteht der Verdacht einer Rauchgasvergiftung. Die Freiwillige Feuerwehr Porta und die ehrenamtlichen Löschgruppen Veltheim-Möllbergen, Holzhausen, Hausberge und Holtrup-Vennebeck-Costedt wurden um 12.19 Uhr alarmiert. Eingelagerte Gegenstände hatten aus bislang ungeklärter Ursache Feuer gefangen. Unter Atemschutz hatten die Einsatzkräfte um Leiter Detlef Bake die Flammen aber schnell im Griff. So konnte ein Schaden am Gebäude verhindert werden.

Feuerwehreinsatz in Möllbergen: Brand in Wohnhaus schnell gelöscht

MT-Symbolfoto © MT-Archiv

Porta Westfalica-Möllbergen (mt/lm). Im Invalidenweg in Möllbergen hat heute Mittag der Lager- und Heizungsraum eines Wohnhauses gebrannt. Obwohl die Einsatzkräfte den Brand schnell löschen konnten, musste ein Bewohner des Hauses medizinisch versorgt und ins Krankenhaus gebracht werden. Laut Feuerwehr-Sprecher Michael Horst besteht der Verdacht einer Rauchgasvergiftung.

Die Freiwillige Feuerwehr Porta und die ehrenamtlichen Löschgruppen Veltheim-Möllbergen, Holzhausen, Hausberge und Holtrup-Vennebeck-Costedt wurden um 12.19 Uhr alarmiert. Eingelagerte Gegenstände hatten aus bislang ungeklärter Ursache Feuer gefangen. Unter Atemschutz hatten die Einsatzkräfte um Leiter Detlef Bake die Flammen aber schnell im Griff. So konnte ein Schaden am Gebäude verhindert werden.


Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Porta Westfalica