Bilder und Briefe aus dunkler Zeit Portas Verein bittet Bevölkerung um Mithilfe / Exponate für neues Doku-Zentrum gesucht Stefan Lyrath Porta Westfalica (Ly). Drei Monate nach der Gedenkfeier für mehr als 3000 KZ-Häftlinge geht die Aufarbeitung eines dunklen Kapitels der Portaner Geschichte weiter. Der Verein KZ-Gedenk- und Dokumentationsstätte, dessen Vorsitzender Bürgermeister Bernd Hedtmann ist, möchte dabei die Bevölkerung einbinden. Gesucht werden zum Beispiel Fotos aus der Nazizeit, Tagebücher, Briefe, Postkarten oder Erlebnisberichte...

Bilder und Briefe aus dunkler Zeit Portas

Angebot auswählen
und weiterlesen
MT+
ab 1,90 €
  • Alle Plus-Artikel auf MT.de frei
  • Für 1,90 € im 1. Monat testen
  • Danach nur 9,90 € monatlich
  • Weniger Werbung
  • Fünf Zugänge inklusive
  • Monatlich kündbar
jetzt MT+ testen
  • Alle Plus-Artikel auf MT.de frei
  • 12 Monate MT+ lesen und 16% sparen
  • 99 € statt 118,80 € jährlich
  • Fünf Zugänge inklusive
  • Jährlich kündbar
jetzt Jahresabo abschließen
  • Alle Plus-Artikel auf MT.de frei
  • Ab Kauf für 24 Stunden gültig
jetzt Tagespass kaufen
Anmelden und weiterlesen
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.