Betrunkener Autofahrer kollidiert in Wülpke mit Mauer und flüchtet im Taxi Porta Westfalica (mt/lo). Ein betrunkener 46-Jähriger hat in der Nacht zu Samstag in Wülpke seinen Skoda kaputt gefahren. Zwar flüchtete er vom Tatort - erst zu Fuß, dann mit Taxi -, konnte wenig später an seiner Anschrift im Kreis Lippe aber verhaftet werden. Kurz vor Mitternacht waren die Anwohner der Rintelner Straße durch einen lauten Knall auf den Unfall aufmerksam geworden. Das teilt die Polizei mit. Die Beamten fanden vor Ort jedoch nur noch den stark beschädigten Wagen, der augenscheinlich von einer Grundstücksmauer gestoppt wurde. Vom Fahrer war zunächst keine Spur. Anhand der Spurenlage geht die Polizei davon aus, dass der Mann in Richtung Nammen unterwegs war und kurz hinter der Wülpker Straße die Kontrolle verloren hatte. Der Skoda kam nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr den Grünstreifen und die nebenliegenden Bahngleise, ehe er mit der Mauer kollidierte. Mithilfe der Polizeiwache Lemgo konnte die Anschrift des 46-Jährigen aufgesucht werden. Dort fuhr der Mann kurze Zeit später mit dem Taxi vor. Da er laut den Beamten "erheblich alkoholisiert" war, wurde eine Blutprobe angeordnet. Zudem stellten die Einsatzkräfte den Führerschein sicher.

Betrunkener Autofahrer kollidiert in Wülpke mit Mauer und flüchtet im Taxi

In Wülpke hat eine Grundstücksmauer die Unfallfahrt eines betrunkenen Mannes beendet. © imago images/teamwork

Porta Westfalica (mt/lo). Ein betrunkener 46-Jähriger hat in der Nacht zu Samstag in Wülpke seinen Skoda kaputt gefahren. Zwar flüchtete er vom Tatort - erst zu Fuß, dann mit Taxi -, konnte wenig später an seiner Anschrift im Kreis Lippe aber verhaftet werden.

Kurz vor Mitternacht waren die Anwohner der Rintelner Straße durch einen lauten Knall auf den Unfall aufmerksam geworden. Das teilt die Polizei mit. Die Beamten fanden vor Ort jedoch nur noch den stark beschädigten Wagen, der augenscheinlich von einer Grundstücksmauer gestoppt wurde. Vom Fahrer war zunächst keine Spur.

Anhand der Spurenlage geht die Polizei davon aus, dass der Mann in Richtung Nammen unterwegs war und kurz hinter der Wülpker Straße die Kontrolle verloren hatte. Der Skoda kam nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr den Grünstreifen und die nebenliegenden Bahngleise, ehe er mit der Mauer kollidierte.

Mithilfe der Polizeiwache Lemgo konnte die Anschrift des 46-Jährigen aufgesucht werden. Dort fuhr der Mann kurze Zeit später mit dem Taxi vor. Da er laut den Beamten "erheblich alkoholisiert" war, wurde eine Blutprobe angeordnet. Zudem stellten die Einsatzkräfte den Führerschein sicher.

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Porta Westfalica