Auto kann nicht mehr ausweichen: Mädchen (10) bei Fahrradunfall verletzt Porta Westfalica (mt/ps). Bei dem Versuch die Veltheimer Straße zu überqueren hat sich am Dienstagabend ein junges Mädchen aus Porta-Westfalica verletzt. Wie die Polizei mitteilt, musste die zehnjährige in das Mindener Klinikum gebracht werden.Gegen 18 Uhr wurde die Polizei informiert, dass es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Fahrrad gekommen sei. Nach ersten Erkenntnissen versuchte die zehnjährige Radfahrerin die Veltheimer Straße zu überqueren, um ihre Fahrt auf der Ziegeleistraße fortzusetzen. Aus unbestimmten Gründen kam es hierbei zu einem Zusammenstoß mit einem VW, dessen Fahrer auf der Vorfahrtsstraße in Richtung der Anschlussstelle der A2 fuhr. Der 48-jährige Portaner versuchte mit seinem VW Touran noch auszuweichen, er konnte aber einen Zusammenstoß nicht verhindern. Das zehnjährige Mädchen klagte im Beisein ihrer Mutter über Schmerzen, weshalb nachträglich ein Rettungswagen gerufen wurde. Dieser transportierte das Kind zur weiteren Untersuchung in das Johannes-Wesling-Klinikum. Während das Fahrrad vermutlich unbeschädigt blieb, entstand am Auto leichter Sachschaden an der Fahrertür.

Auto kann nicht mehr ausweichen: Mädchen (10) bei Fahrradunfall verletzt

Die Polizei wurde gegen 18 Uhr zu dem Unfall gerufen. MT-Symbolfoto: © Thomas Lieske

Porta Westfalica (mt/ps). Bei dem Versuch die Veltheimer Straße zu überqueren hat sich am Dienstagabend ein junges Mädchen aus Porta-Westfalica verletzt. Wie die Polizei mitteilt, musste die zehnjährige in das Mindener Klinikum gebracht werden.

Gegen 18 Uhr wurde die Polizei informiert, dass es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Fahrrad gekommen sei. Nach ersten Erkenntnissen versuchte die zehnjährige Radfahrerin die Veltheimer Straße zu überqueren, um ihre Fahrt auf der Ziegeleistraße fortzusetzen. Aus unbestimmten Gründen kam es hierbei zu einem Zusammenstoß mit einem VW, dessen Fahrer auf der Vorfahrtsstraße in Richtung der Anschlussstelle der A2 fuhr. Der 48-jährige Portaner versuchte mit seinem VW Touran noch auszuweichen, er konnte aber einen Zusammenstoß nicht verhindern.

Das zehnjährige Mädchen klagte im Beisein ihrer Mutter über Schmerzen, weshalb nachträglich ein Rettungswagen gerufen wurde. Dieser transportierte das Kind zur weiteren Untersuchung in das Johannes-Wesling-Klinikum. Während das Fahrrad vermutlich unbeschädigt blieb, entstand am Auto leichter Sachschaden an der Fahrertür.


Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema

Themen der Woche