Aufs Schlimmste gefasst: Warum der Schuss mit einer Zwille einen SEK-Einsatz auslöste Patrick Schwemling
Anzeige Werbung

Aufs Schlimmste gefasst: Warum der Schuss mit einer Zwille einen SEK-Einsatz auslöste

Neben Kräften des Spezialeinsatzkommandos (SEK) zur Festnahme des Portaners – hier ein Archivbild eines Einsatzes in Minden – waren eine Verhandlungsgruppe sowie zahlreiche Polizisten aus Minden-Lübbecke vor Ort. MT-Symbolfoto: Lehn © Alex Lehn

Eine vermeintlich gefährliche Schusswaffe stellt sich im Nachhinein als Zwille heraus – trotzdem rücken gleich zwei Spezialeinheiten nach Veltheim aus. Die Polizei erklärt, warum das notwendig war.

Angebot auswählen
und weiterlesen
  • Alle Plus-Inhalte auf MT.de frei
  • Für 1,90 € im 1. Monat testen
  • Danach nur 9,90 € monatlich
  • MT.de mit weniger Werbung erleben
  • Auf fünf Geräten gleichzeitig lesen
  • Monatlich kündbar
jetzt MT+ testen
  • Alle Plus-Inhalte auf MT.de frei
  • 12 Monate MT+ lesen und 16% sparen
  • 99 € statt 118,80 € jährlich
  • MT.de mit weniger Werbung erleben
  • Auf fünf Geräten gleichzeitig lesen
  • Jährlich kündbar
jetzt Jahresabo abschließen
  • Alle Plus-Inhalte auf MT.de frei
  • Ab Kauf für 24 Stunden gültig
  • Bezahlung einfach per PayPal
jetzt Tagespass kaufen
  • SEPA Lastschrift
  • PayPal
Anmelden und weiterlesen
Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema
Themen der Woche