Adventskonzert der Porta Ladies in Eisbergen Porta Westfalica-Eisbergen (mt/dh). Seit August trifft sich der Frauenchor „Porta Ladies“ wieder mittwochs zum Üben. „Dabei wird deutlich, wie sehr allen das gemeinsame Singen und Miteinander gefehlt hat“, berichtet Vorsitzende Hanna Backmeister. Der Chor und sein neuer Leiter Marcel Müther bereiten sich auf das Adventskonzert vor, das am Sonntag, 12. Dezember, um 16 Uhr (Einlass ab 15 Uhr), in der evangelischen Kirche zu Eisbergen, Im Geist 18, unter Einhaltung der 3-G-Regeln stattfinden soll. Die Sängerinnen möchten mit traditionellen und modernen Liedern eine Stimmung der Ruhe, des Nachdenkens und der Freude übermitteln. Weihnachtlich Geschichten und Gedichte werden das Programm ergänzen. Eintrittskarten sind an der Tageskasse für zehn Euro erhältlich. Der neue Chorleiter Marcel Müther ist 31 Jahre alt und Verwaltungsfachwirt im Landeskirchenamt Bielefeld. Er wuchs in Gütersloh auf, seit 2016 lebt er in Minden. Bereits im Kindergarten wurde seine Liebe zur Musik geweckt. Sein langes, aktives Wirken im Jugendchor der Kirchengemeinde brachte ihn der Kirchenmusik nahe. Ein umfassendes, klassisches Orgelstudium schloss sich an. Während seiner Schulzeit war er Mitglied in einer Big Band, komponierte und arrangierte Stücke für die Band und leitete diese als Aushilfsdirigent.Großes Interesse zeigte Marcel an Holzblasinstrumenten. So erlernte er kurzer Hand Klarinette, Saxophon und Querflöte. Während seiner Studienzeit an der Uni Paderborn, Fächer Musik und Deutsch, begleitete er als Organist in vielen Kirchen Gottesdienste, bis er drei Jahre lang eine feste Stelle als Organist antrat. In den Fächern Klavier, Keyboard, Akkordeon, Blockflöte, Saxophon, Klarinette, Querflöte, und Musiktheorie erteilte Marcel Müther Unterricht an der Yamaha Musikschule in Gütersloh. 2013 bis 2016 spielte er als „Barpianist“ auf großen Silvestergalas, unter anderen im Lindt-Hotel in Rietberg. Seit 2021 dirigiert Müther die Porta Ladies – „dynamisch mit großer Energie und voller Ideen“, so die Vorsitzende.

Adventskonzert der Porta Ladies in Eisbergen

Neuer Chorleiter bei den Porta Ladies: Marcel Müther. Foto: privat

Porta Westfalica-Eisbergen (mt/dh). Seit August trifft sich der Frauenchor „Porta Ladies“ wieder mittwochs zum Üben. „Dabei wird deutlich, wie sehr allen das gemeinsame Singen und Miteinander gefehlt hat“, berichtet Vorsitzende Hanna Backmeister. Der Chor und sein neuer Leiter Marcel Müther bereiten sich auf das Adventskonzert vor, das am Sonntag, 12. Dezember, um 16 Uhr (Einlass ab 15 Uhr), in der evangelischen Kirche zu Eisbergen, Im Geist 18, unter Einhaltung der 3-G-Regeln stattfinden soll. Die Sängerinnen möchten mit traditionellen und modernen Liedern eine Stimmung der Ruhe, des Nachdenkens und der Freude übermitteln. Weihnachtlich Geschichten und Gedichte werden das Programm ergänzen. Eintrittskarten sind an der Tageskasse für zehn Euro erhältlich.

Der neue Chorleiter Marcel Müther ist 31 Jahre alt und Verwaltungsfachwirt im Landeskirchenamt Bielefeld. Er wuchs in Gütersloh auf, seit 2016 lebt er in Minden. Bereits im Kindergarten wurde seine Liebe zur Musik geweckt. Sein langes, aktives Wirken im Jugendchor der Kirchengemeinde brachte ihn der Kirchenmusik nahe. Ein umfassendes, klassisches Orgelstudium schloss sich an. Während seiner Schulzeit war er Mitglied in einer Big Band, komponierte und arrangierte Stücke für die Band und leitete diese als Aushilfsdirigent.

Großes Interesse zeigte Marcel an Holzblasinstrumenten. So erlernte er kurzer Hand Klarinette, Saxophon und Querflöte. Während seiner Studienzeit an der Uni Paderborn, Fächer Musik und Deutsch, begleitete er als Organist in vielen Kirchen Gottesdienste, bis er drei Jahre lang eine feste Stelle als Organist antrat. In den Fächern Klavier, Keyboard, Akkordeon, Blockflöte, Saxophon, Klarinette, Querflöte, und Musiktheorie erteilte Marcel Müther Unterricht an der Yamaha Musikschule in Gütersloh. 2013 bis 2016 spielte er als „Barpianist“ auf großen Silvestergalas, unter anderen im Lindt-Hotel in Rietberg.

Seit 2021 dirigiert Müther die Porta Ladies – „dynamisch mit großer Energie und voller Ideen“, so die Vorsitzende.


Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema