Zusammenstoß auf der L 770: Zwei Männer ziehen sich leichte Verletzungen zu Petershagen-Ilserheide (mt/ps). Zwei Männer haben sich bei einem Verkehrsunfall auf der L 770 leicht verletzt. Wie die Polizei mitteilt, kollidierten ein VW Bulli und ein Volvo auf der Kreuzung der Landstraße mit der Ilserheider Straße am Donnerstagmorgen gekommen.Ein 40-jähriger Volvo-Fahrer aus Liebenau (Landkreis Nienburg) war laut Polizei gegen 7.30 Uhr aus Richtung Ilserheide kommend auf der Ilserheider Straße unterwegs. Bei dem Versuch, die Landstraße geradeaus zu überqueren, kam es zum Zusammenstoß mit einem aus Sicht des 40-Jährigen von rechts kommenden VW-Bulli, hinter dessen Steuer ein 49-jähriger Mann aus Petershagen saß. Der fuhr zu diesem Zeitpunkt aus Lahde kommend auf der Vorfahrtsstraße in östliche Richtung. Durch die Kollision wurde der Volvo von der Kreuzung geschleudert und kam auf dem angrenzenden Grünstreifen zum Stehen. Zudem beschädigte das Auto zwei Verkehrsschilder. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Einsatz eines Rettungswagens nicht erforderlich war. Die beiden Fahrer gaben gegenüber den Polizisten an, dass sie später selber einen Arzt aufsuchen würden. Beide Fahrzeuge waren erheblich beschädigt und wurden abgeschleppt.

Zusammenstoß auf der L 770: Zwei Männer ziehen sich leichte Verletzungen zu

Der VW-Transporter blieb auf der Fahrbahn stehen. Der Volvo schleuderte von der Kreuzung und kam auf dem Grünstreifen zum Stehen. Foto: Polizei Minden-Lübbecke

Petershagen-Ilserheide (mt/ps). Zwei Männer haben sich bei einem Verkehrsunfall auf der L 770 leicht verletzt. Wie die Polizei mitteilt, kollidierten ein VW Bulli und ein Volvo auf der Kreuzung der Landstraße mit der Ilserheider Straße am Donnerstagmorgen gekommen.

Ein 40-jähriger Volvo-Fahrer aus Liebenau (Landkreis Nienburg) war laut Polizei gegen 7.30 Uhr aus Richtung Ilserheide kommend auf der Ilserheider Straße unterwegs. Bei dem Versuch, die Landstraße geradeaus zu überqueren, kam es zum Zusammenstoß mit einem aus Sicht des 40-Jährigen von rechts kommenden VW-Bulli, hinter dessen Steuer ein 49-jähriger Mann aus Petershagen saß. Der fuhr zu diesem Zeitpunkt aus Lahde kommend auf der Vorfahrtsstraße in östliche Richtung.

Durch die Kollision wurde der Volvo von der Kreuzung geschleudert und kam auf dem angrenzenden Grünstreifen zum Stehen. Zudem beschädigte das Auto zwei Verkehrsschilder. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Einsatz eines Rettungswagens nicht erforderlich war. Die beiden Fahrer gaben gegenüber den Polizisten an, dass sie später selber einen Arzt aufsuchen würden. Beide Fahrzeuge waren erheblich beschädigt und wurden abgeschleppt.

Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema

Themen der Woche