Wissenswertes rund um Wahlbenachrichtigungen Petershagen (mt/hy). Den Wahlberechtigten der Stadt Petershagen werden ab Montag, 10. August, die Wahlbenachrichtigungsbriefe für die Kommunalwahl, am Sonntag, 13. September und die eventuelle Bürgermeister-/Landratsstichwahl am Sonntag, 27. September, zugestellt. Der Wahlbenachrichtigungsbrief gibt unter anderem Auskunft darüber, in welchem Wählerverzeichnis der Stadt Petershagen der Wahlberechtigte eingetragen ist und in welchem Wahlraum die Wahl ausgeübt werden kann. Für diese Wahl ist die Stadt Petershagen in 35 Stimmbezirke eingeteilt. Mit Ausnahme der Ortschaften Petershagen, Lahde, Heimsen, Frille und Friedewalde bildet jede Ortschaft einen gesonderten Stimmbezirk; die Ortschaften Lahde, Heimsen, Friedewalde und Frille sind in zwei, die Ortschaft Petershagen ist in drei Stimmbezirke eingeteilt. Auf Grund der Corona-Pandemie hat es Änderungen bei den Wahllokalen gegeben. Die Wahlberechtigten finden die Adresse ihres Wahllokals auf dem Wahlbenachrichtigungsbrief. Wahlberechtigt sind alle Bürgerinnen und Bürger ab 16 Jahren mit deutscher oder EU-Staatsbürgerschaft, die ihren Hauptwohnsitz in Petershagen haben. In Petershagen gibt es rund 21.300 Wahlberechtigte. Das Wählerverzeichnis der Stadt liegt vom 24. bis 28. August im Verwaltungsgebäude Lahde (Zimmer 16) während der Dienststunden für die Wahlberechtigten zur Einsichtnahme bereit. Alle Personen, die meinen, wahlberechtigt zu sein, jedoch bis zum 23. August keinen Wahlbenachrichtigungsbrief erhalten haben, können innerhalb der Auslegungsfrist Einspruch gegen die Richtigkeit des Wählerverzeichnisses einlegen. Der Einspruch ist bei der Stadtverwaltung Petershagen, Verwaltungsgebäude Lahde, Zimmer 16, Bahnhofstraße 63, 32469 Petershagen, zu erheben. Falls Briefwahl gewünscht wird, bitte die Rückseite des Wahlbenachrichtigungsbriefes (Wahlscheinantrag) ausfüllen, in einen Umschlag stecken, diesen ausreichend frankieren und an die obige Adresse schicken. Eine telefonische Beantragung von Briefwahlunterlagen ist nicht möglich. Der Antrag auf Erteilung eines Wahlscheines (Briefwahl) kann auch online gestellt werden. Hierzu stellt die Stadt im Internet unter www.petershagen.de „Kommunalwahlen 2020“ einen Wahlscheinantrag bereit, der am Bildschirm ausgefüllt und online abgesendet werden kann. Eine persönliche Beantragung von Briefwahlunterlagen im Verwaltungsgebäude Lahde ist ebenfalls möglich, sollte jedoch auf Grund der Corona-Pandemie nur in besonderen Fällen in Anspruch genommen werden. Der Wahlschein mit den Briefwahlunterlagen wird umgehend ausgestellt und zugeschickt. Der Wahlbrief muss spätestens am Wahltag bis 16 Uhr beim Wahlamt eingehen. Das Wahlbüro ist zu den Öffnungszeiten der Verwaltung erreichbar und befindet sich im ersten Obergeschoss des Verwaltungsgebäudes Lahde. Bei Fragen zur Wahl hilft das Wahlbüro Petershagen, Telefon (0 57 02) 8 22-2 40 oder 246 weiter.

Wissenswertes rund um Wahlbenachrichtigungen

Wer bis zum 23. August keine Wahlbenachrichtigung hat, kann Einspruch einlegen.?Archivfoto: dpa © Wolfgang Weihs

Petershagen (mt/hy). Den Wahlberechtigten der Stadt Petershagen werden ab Montag, 10. August, die Wahlbenachrichtigungsbriefe für die Kommunalwahl, am Sonntag, 13. September und die eventuelle Bürgermeister-/Landratsstichwahl am Sonntag, 27. September, zugestellt.

Der Wahlbenachrichtigungsbrief gibt unter anderem Auskunft darüber, in welchem Wählerverzeichnis der Stadt Petershagen der Wahlberechtigte eingetragen ist und in welchem Wahlraum die Wahl ausgeübt werden kann.

Für diese Wahl ist die Stadt Petershagen in 35 Stimmbezirke eingeteilt. Mit Ausnahme der Ortschaften Petershagen, Lahde, Heimsen, Frille und Friedewalde bildet jede Ortschaft einen gesonderten Stimmbezirk; die Ortschaften Lahde, Heimsen, Friedewalde und Frille sind in zwei, die Ortschaft Petershagen ist in drei Stimmbezirke eingeteilt.

Auf Grund der Corona-Pandemie hat es Änderungen bei den Wahllokalen gegeben. Die Wahlberechtigten finden die Adresse ihres Wahllokals auf dem Wahlbenachrichtigungsbrief.

Wahlberechtigt sind alle Bürgerinnen und Bürger ab 16 Jahren mit deutscher oder EU-Staatsbürgerschaft, die ihren Hauptwohnsitz in Petershagen haben. In Petershagen gibt es rund 21.300 Wahlberechtigte.

Das Wählerverzeichnis der Stadt liegt vom 24. bis 28. August im Verwaltungsgebäude Lahde (Zimmer 16) während der Dienststunden für die Wahlberechtigten zur Einsichtnahme bereit.

Alle Personen, die meinen, wahlberechtigt zu sein, jedoch bis zum 23. August keinen Wahlbenachrichtigungsbrief erhalten haben, können innerhalb der Auslegungsfrist Einspruch gegen die Richtigkeit des Wählerverzeichnisses einlegen. Der Einspruch ist bei der Stadtverwaltung Petershagen, Verwaltungsgebäude Lahde, Zimmer 16, Bahnhofstraße 63, 32469 Petershagen, zu erheben.

Falls Briefwahl gewünscht wird, bitte die Rückseite des Wahlbenachrichtigungsbriefes (Wahlscheinantrag) ausfüllen, in einen Umschlag stecken, diesen ausreichend frankieren und an die obige Adresse schicken. Eine telefonische Beantragung von Briefwahlunterlagen ist nicht möglich.

Der Antrag auf Erteilung eines Wahlscheines (Briefwahl) kann auch online gestellt werden. Hierzu stellt die Stadt im Internet unter www.petershagen.de „Kommunalwahlen 2020“ einen Wahlscheinantrag bereit, der am Bildschirm ausgefüllt und online abgesendet werden kann.

Eine persönliche Beantragung von Briefwahlunterlagen im Verwaltungsgebäude Lahde ist ebenfalls möglich, sollte jedoch auf Grund der Corona-Pandemie nur in besonderen Fällen in Anspruch genommen werden.

Der Wahlschein mit den Briefwahlunterlagen wird umgehend ausgestellt und zugeschickt. Der Wahlbrief muss spätestens am Wahltag bis 16 Uhr beim Wahlamt eingehen.

Das Wahlbüro ist zu den Öffnungszeiten der Verwaltung erreichbar und befindet sich im ersten Obergeschoss des Verwaltungsgebäudes Lahde.

Bei Fragen zur Wahl hilft das Wahlbüro Petershagen, Telefon (0 57 02) 8 22-2 40 oder 246 weiter.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Petershagen