Über sieben Brücken: Petershagen singt zum Tag der Einheit Oliver Plöger Petershagen. Eine Online-Anmeldung ist diesmal nicht vonnöten, sagt Initiator Volker Steffen von der Initiative Christus-Gebet für Petershagen. Wer sich an der deutschlandweiten Danke-Demo am Sonntag, 3.Oktober, um 18 Uhr auf dem Schulhof der alten Grundschule Petershagen beteiligen möchte, soll einfach kommen und mitsingen. Einlass ist am „Knastwinkel“ am Alten Amtsgericht. Mit einem Programm aus festgelegten Liedern soll für Freiheit und Einheit gedankt werden. Zunächst müssen Besucher den Mund-Nasenschutz tragen, der dann bei eingenommener Platzierung (Zwei-Meter-Abstand beachten!) abgenommen werden darf. Unterstützt wird das Programm unter anderem vom Tischtennisclub Petershagen/Friedewalde, dem TuS Petershagen-Ovenstädt, dem Kneipp-Verein Petershagen, den evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden in Schlüsselburg und Lahde, der Seniorenunion, dem Bibelforum Petershagen und Nina Pape für die Mindener Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit. Im Vorjahr hatten etwa 160 Teilnehmer an der Veranstaltung teilgenommen, Steffen freut sich für die Zweitauflage über die Unterstützung der Stadt Petershagen. Zu den gemeinsamen Liedern gehören „Über sieben Brücken musst du gehn“, abschließend die Europahymne.

Über sieben Brücken: Petershagen singt zum Tag der Einheit

Freut sich auf das gemeinsame Singen: Volker Steffen. MT-Foto: O. Plöger © Plöger

Petershagen. Eine Online-Anmeldung ist diesmal nicht vonnöten, sagt Initiator Volker Steffen von der Initiative Christus-Gebet für Petershagen. Wer sich an der deutschlandweiten Danke-Demo am Sonntag, 3.Oktober, um 18 Uhr auf dem Schulhof der alten Grundschule Petershagen beteiligen möchte, soll einfach kommen und mitsingen. Einlass ist am „Knastwinkel“ am Alten Amtsgericht. Mit einem Programm aus festgelegten Liedern soll für Freiheit und Einheit gedankt werden.

Zunächst müssen Besucher den Mund-Nasenschutz tragen, der dann bei eingenommener Platzierung (Zwei-Meter-Abstand beachten!) abgenommen werden darf. Unterstützt wird das Programm unter anderem vom Tischtennisclub Petershagen/Friedewalde, dem TuS Petershagen-Ovenstädt, dem Kneipp-Verein Petershagen, den evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden in Schlüsselburg und Lahde, der Seniorenunion, dem Bibelforum Petershagen und Nina Pape für die Mindener Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit.

Im Vorjahr hatten etwa 160 Teilnehmer an der Veranstaltung teilgenommen, Steffen freut sich für die Zweitauflage über die Unterstützung der Stadt Petershagen. Zu den gemeinsamen Liedern gehören „Über sieben Brücken musst du gehn“, abschließend die Europahymne.

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Petershagen