Sanierung auf Radweg: Ösperbrücke in Petershagen gesperrt Petershagen (mt/hy). Die Prüfung der Radwegbrücke über die Ösper in Petershagen hat ergeben, dass das Bauwerk saniert werden muss. Das teilt Kreis-Pressesprecherin Mirjana Lenz auf Anfrage mit. Teil der Sanierung seien auch die Brückengeländer. Diese wurden daher vorsorglich mit Absperrgittern von der Kreisstraßenmeisterei abgesichert. Der Planungsauftrag für die Brückensanierung sei bereits vergeben und die Planungen laufen zurzeit, teilt sie weiter mit. Sie sollen bis zum Beginn des zweiten Quartals abgeschlossen sein. Danach könne die Ausschreibung für die Sanierung beginnen. Die Kreisstraßenmeisterei musste die Brücke bereits Anfang der Woche voll sperren, da es häufiger zu Vandalismusschäden gekommen ist, so Lenzweiter. Der Aufwand sei recht erheblich. Deshalb bleibe die Brücke vorläufig gesperrt. Eine Umleitung sollte ausgeschildert werden, was aber anfangs wegen des winterlichen Wetters noch nicht möglich war. Ein Leser meint: „Es ist unverständlich, wie Menschen solches Chaos anrichten können und damit Menschenleben gefährden. Schon vor einiger Zeit waren Teile der Absperrung entfernt und herunter geworfen worden“.

Sanierung auf Radweg: Ösperbrücke in Petershagen gesperrt

Ösperbrücke © Durch Copyright geschuetzt!

Petershagen (mt/hy). Die Prüfung der Radwegbrücke über die Ösper in Petershagen hat ergeben, dass das Bauwerk saniert werden muss. Das teilt Kreis-Pressesprecherin Mirjana Lenz auf Anfrage mit. Teil der Sanierung seien auch die Brückengeländer. Diese wurden daher vorsorglich mit Absperrgittern von der Kreisstraßenmeisterei abgesichert.

Der Planungsauftrag für die Brückensanierung sei bereits vergeben und die Planungen laufen zurzeit, teilt sie weiter mit. Sie sollen bis zum Beginn des zweiten Quartals abgeschlossen sein. Danach könne die Ausschreibung für die Sanierung beginnen.

Die Kreisstraßenmeisterei musste die Brücke bereits Anfang der Woche voll sperren, da es häufiger zu Vandalismusschäden gekommen ist, so Lenzweiter. Der Aufwand sei recht erheblich. Deshalb bleibe die Brücke vorläufig gesperrt.

Eine Umleitung sollte ausgeschildert werden, was aber anfangs wegen des winterlichen Wetters noch nicht möglich war.

Ein Leser meint: „Es ist unverständlich, wie Menschen solches Chaos anrichten können und damit Menschenleben gefährden. Schon vor einiger Zeit waren Teile der Absperrung entfernt und herunter geworfen worden“.

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Petershagen