Sammlung von Elektroschrott findet wieder statt Petershagen-Lahde (mt/hy). 2019 war die Sammlung von Elektroschrott eingestellt worden. Seitdem haben die Grünen in Petershagen sich für die Wiedereinführung eingesetzt. Angepeilt war der Juli dieses Jahres, nun wird es einen Monat später. Am Samstag, 21. August, können erstmals wieder Privathaushalte alte Elektrokleingeräte in der Zeit von 8 bis 12 Uhr auf dem Gelände des städtischen Bauhofes, Nienburger Straße 37 in Lahde abgeben. Der Termin hat sich um einen Monat verzögert, da zunächst ein Container vom Entsorger angeschafft werden musste, teilt Daniel Helmerking aus der Stadtverwaltung mit. Dies hatte sich aufgrund von Lieferengpässen verzögert, so dass nicht wie geplant im Juli gestartet werden konnte. Die Entgegennahme von Elektro- und Elektronikaltgeräten wird im Anschluss jeweils zusammen mit der Schadstoffsammlung im monatlichen Rhythmus erfolgen. Sie findet im September, Oktober und November am dritten Samstag im Monat, im Dezember bereits am zweiten Samstag im Monat statt. Die Termine für die Schadstoffsammlung sind im Abfallkalender der Stadt Petershagen aufgeführt, heißt es in einer Mitteilung der Stadt. Die Annahme auf dem Gelände des Bauhofs ist jedoch beschränkt auf die Sammelgruppe 5 „Kleingeräte und kleine Geräte der Informations- und Telekommunikationstechnik“ und die Sammelgruppe 3 „Lampen“. Es werden nur Geräte angenommen, bei denen keine der äußeren Abmessungen mehr als 50 Zentimeter beträgt. Elektrogroßgeräte wie Fernseher, Kühlschränke, Waschmaschinen oder Wäschetrockner werden nicht angenommen. Diese können werktäglich im Entsorgungszentrum Pohlsche Heide, Pohlsche Heide 1, in Hille abgeben werden. Weiter ist auch die Abgabe im Elektrohandel möglich. Es wird darauf hingewiesen, dass aber weiterhin Elektroaltgeräte aller Sammelgruppen bei der Pohlschen Heide angenommen werden. Die monatliche Sammlung für Kleingeräte auf dem Gelände des Bauhofs stellt lediglich ein zusätzliches Angebot dar. Rückfragen bei der Kreisabfallverwertungsgesellschaft KAVG unter der Telefonnummer (0 57 03) 9 80 20.

Sammlung von Elektroschrott findet wieder statt

Auf dem Bauhof Lahde werden nur kleine Elektrogeräte und Lampen angenommen. Foto: pixaby © pixaby

Petershagen-Lahde (mt/hy). 2019 war die Sammlung von Elektroschrott eingestellt worden. Seitdem haben die Grünen in Petershagen sich für die Wiedereinführung eingesetzt. Angepeilt war der Juli dieses Jahres, nun wird es einen Monat später. Am Samstag, 21. August, können erstmals wieder Privathaushalte alte Elektrokleingeräte in der Zeit von 8 bis 12 Uhr auf dem Gelände des städtischen Bauhofes, Nienburger Straße 37 in Lahde abgeben.

Der Termin hat sich um einen Monat verzögert, da zunächst ein Container vom Entsorger angeschafft werden musste, teilt Daniel Helmerking aus der Stadtverwaltung mit. Dies hatte sich aufgrund von Lieferengpässen verzögert, so dass nicht wie geplant im Juli gestartet werden konnte.

Die Entgegennahme von Elektro- und Elektronikaltgeräten wird im Anschluss jeweils zusammen mit der Schadstoffsammlung im monatlichen Rhythmus erfolgen. Sie findet im September, Oktober und November am dritten Samstag im Monat, im Dezember bereits am zweiten Samstag im Monat statt. Die Termine für die Schadstoffsammlung sind im Abfallkalender der Stadt Petershagen aufgeführt, heißt es in einer Mitteilung der Stadt.

Die Annahme auf dem Gelände des Bauhofs ist jedoch beschränkt auf die Sammelgruppe 5 „Kleingeräte und kleine Geräte der Informations- und Telekommunikationstechnik“ und die Sammelgruppe 3 „Lampen“. Es werden nur Geräte angenommen, bei denen keine der äußeren Abmessungen mehr als 50 Zentimeter beträgt.

Elektrogroßgeräte wie Fernseher, Kühlschränke, Waschmaschinen oder Wäschetrockner werden nicht angenommen.

Diese können werktäglich im Entsorgungszentrum Pohlsche Heide, Pohlsche Heide 1, in Hille abgeben werden. Weiter ist auch die Abgabe im Elektrohandel möglich. Es wird darauf hingewiesen, dass aber weiterhin Elektroaltgeräte aller Sammelgruppen bei der Pohlschen Heide angenommen werden. Die monatliche Sammlung für Kleingeräte auf dem Gelände des Bauhofs stellt lediglich ein zusätzliches Angebot dar.

Rückfragen bei der Kreisabfallverwertungsgesellschaft KAVG unter der Telefonnummer (0 57 03) 9 80 20.

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Petershagen