SPD fordert mobiles Impfen in Petershagen Petershagen (plö). In Petershagen beantragt die SPD-Fraktion beim Kreis, schnellstmöglich mobile Impfungen umzusetzen. „Die Stadt Petershagen ist bereit, Räume in Dorfgemeinschaftshäusern, Sporthallen oder anderen öffentlichen Gebäuden bereitzustellen“, so Fraktionsvorsitzender und stellvertretender Bürgermeister Friedrich Lange. Unterstützung hätten auch das Deutsche Rote Kreuz und verschiedene Ärzte in Petershagen signalisiert, sagt Friedrich Lange. Die Stadt habe bereits eine entsprechende Anfrage beim Gesundheitsamt gestellt, eine Lösung sei aber nicht in Aussicht gestellt worden. „Wir werden ständig von Bürgern gefragt, ob und wann die dringenden Impfungen auch in Petershagen möglich sind.“ Die Corona-Inzidenzen steigen täglich, so Lange. „Viele Bürger sind bereit, sich impfen zu lassen oder auch die dritte Impfung als Booster zu empfangen.“

SPD fordert mobiles Impfen in Petershagen

Impfgelegenheiten sollen auch in Petershagen geschaffen werden, fordert die SPD. Symbolfoto: Jürgen Krüger

Petershagen (plö). In Petershagen beantragt die SPD-Fraktion beim Kreis, schnellstmöglich mobile Impfungen umzusetzen. „Die Stadt Petershagen ist bereit, Räume in Dorfgemeinschaftshäusern, Sporthallen oder anderen öffentlichen Gebäuden bereitzustellen“, so Fraktionsvorsitzender und stellvertretender Bürgermeister Friedrich Lange.

Unterstützung hätten auch das Deutsche Rote Kreuz und verschiedene Ärzte in Petershagen signalisiert, sagt Friedrich Lange. Die Stadt habe bereits eine entsprechende Anfrage beim Gesundheitsamt gestellt, eine Lösung sei aber nicht in Aussicht gestellt worden. „Wir werden ständig von Bürgern gefragt, ob und wann die dringenden Impfungen auch in Petershagen möglich sind.“ Die Corona-Inzidenzen steigen täglich, so Lange. „Viele Bürger sind bereit, sich impfen zu lassen oder auch die dritte Impfung als Booster zu empfangen.“

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Petershagen