Mehr als eine Lehranstalt: Neue Erkenntnisse zur jüdischen Schule Oliver Plöger

Mehr als eine Lehranstalt: Neue Erkenntnisse zur jüdischen Schule

Das Haus an der Fährstraße 99 befindet sich im 19. Jahrhundert im Besitz der jüdischen Gemeinde und dient als Lehrerwohnung und Mietshaus. Pläne zur Einrichtung einer Schule (1878) werden nicht verwirklicht. 1898 zieht hier die Kinderschule ein. Foto: Archiv Ortsheimatpflege © pr

Ortsheimatpfleger Uwe Jacobsen wünscht sich eine neue Sicht auf die Geschichte der jüdischen Schule und meint: Die Dauerausstellung in der Alten Synagoge sollte korrigiert werden.

Angebot auswählen
und weiterlesen
  • 1 Jahr MT+ für nur 4,90 €/Monat!
  • Alle Plus-Inhalte auf MT.de frei
  • MT.de mit weniger Werbung erleben
  • Auf fünf Geräten gleichzeitig lesen
  • Einfach bezahlen per Bankeinzug oder PayPal
  • Bis zu 14 Tage vor Ablauf der 12 Monate kündbar
Sommer-Knaller sichern
  • Alle Plus-Inhalte auf MT.de frei
  • Für 1,90 € im 1. Monat testen
  • Danach nur 9,90 € monatlich
  • MT.de mit weniger Werbung erleben
  • Auf fünf Geräten gleichzeitig lesen
  • Monatlich kündbar
jetzt MT+ testen
  • Alle Plus-Inhalte auf MT.de frei
  • 12 Monate MT+ lesen und 16% sparen
  • 99 € statt 118,80 € jährlich
  • MT.de mit weniger Werbung erleben
  • Auf fünf Geräten gleichzeitig lesen
  • Jährlich kündbar
jetzt Jahresabo abschließen
  • Alle Plus-Inhalte auf MT.de frei
  • Ab Kauf für 24 Stunden gültig
  • Bezahlung einfach per PayPal
jetzt Tagespass kaufen
Anmelden und weiterlesen
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema