Le Canard Noir spielt in Windheim Petershagen-Windheim (mt/plö). Einen Hauch Paris gibt es am Sonntag, 29. Mai, auf der historischen Hofstätte Windheim No 2. Unter freiem Himmel spielt ab 16 Uhr die Gruppe „Le Canard Noir“ aus Hannover. Frei nach dem Motto „Musik und Champagner“ (Musique dans une coupe de champagne) spielt die vierköpfige Band Klassiker und moderne Songs vorwiegend aus den Bereichen Jazz und Chanson, ergänzt mit Liedern aus den Bereichen Rock, Pop und Latin. Songs unter anderem von Edith Piaf über Zaz bis zu den Beatles lassen das Flair von Pariser Straßencafés erahnen, durch die akustische Instrumentierung bekommen die Interpretationen von Le Canard Noir eine ganz eigene Charakteristik. Die Band besteht aus Rieke Staack, Jürgen Winkler, Oliver Seegers und Peter Lomba. Im Vordergrund der Musik steht dabei die Stimme der charismatischen Sängerin Rieke Staack. Die Instrumentalisten Jürgen Winkler (Gitarre), Oliver Seegers (Bass) und Peter Lomba (Cajón) sind alte Hasen im Musikgeschäft und bringen es zusammen auf eine Bühnenerfahrung von über einhundert Jahren. Geöffnet wird der Cafégarten für die Besucher und Besucherinnen des Open-Air-Konzertes bereits um 14 Uhr. Einlass für das Konzert ist ab 15 Uhr. Parkmöglichkeiten bestehen ausreichend neben der Sparkasse und auf dem Marktplatz. Am Haus direkt sind keine Parkplätze vorhanden. Reservierungen sind möglich unter www.windheimNo2.de/veranstaltung. Bei schlechtem Wetter findet das Konzert auf der historischen Deele statt.

Le Canard Noir spielt in Windheim

Le Canard Noir lieben Musik, Schampus und die Liebe. Foto: privat

Petershagen-Windheim (mt/plö). Einen Hauch Paris gibt es am Sonntag, 29. Mai, auf der historischen Hofstätte Windheim No 2. Unter freiem Himmel spielt ab 16 Uhr die Gruppe „Le Canard Noir“ aus Hannover.

Frei nach dem Motto „Musik und Champagner“ (Musique dans une coupe de champagne) spielt die vierköpfige Band Klassiker und moderne Songs vorwiegend aus den Bereichen Jazz und Chanson, ergänzt mit Liedern aus den Bereichen Rock, Pop und Latin. Songs unter anderem von Edith Piaf über Zaz bis zu den Beatles lassen das Flair von Pariser Straßencafés erahnen, durch die akustische Instrumentierung bekommen die Interpretationen von Le Canard Noir eine ganz eigene Charakteristik. Die Band besteht aus Rieke Staack, Jürgen Winkler, Oliver Seegers und Peter Lomba. Im Vordergrund der Musik steht dabei die Stimme der charismatischen Sängerin Rieke Staack. Die Instrumentalisten Jürgen Winkler (Gitarre), Oliver Seegers (Bass) und Peter Lomba (Cajón) sind alte Hasen im Musikgeschäft und bringen es zusammen auf eine Bühnenerfahrung von über einhundert Jahren.

Geöffnet wird der Cafégarten für die Besucher und Besucherinnen des Open-Air-Konzertes bereits um 14 Uhr. Einlass für das Konzert ist ab 15 Uhr. Parkmöglichkeiten bestehen ausreichend neben der Sparkasse und auf dem Marktplatz. Am Haus direkt sind keine Parkplätze vorhanden.

Reservierungen sind möglich unter www.windheimNo2.de/veranstaltung. Bei schlechtem Wetter findet das Konzert auf der historischen Deele statt.

Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema