ABO
Kranzniederlegung und Musik: Volkstrauer findet in Petershagen mit Gedenkfeiern statt Petershagen (mt/wes/hy). Auf zahlreichen Friedhöfen im Gebiet der Stadt finden am Volkstrauertag, Sonntag, 13. November, Gedenkfeiern und Kranzniederlegungen statt In Friedewalde gibt es die Gedenkstunde zum Volkstrauertag nach dem Gottesdienst auf dem Alten Friedhof. Unter Mitwirkung der Vereine wird der Opfer der beiden Weltkriege gedacht. Musikalisch wird die Veranstaltung vom Posaunenchor Friedewalde und Regina Kruse-Mohrhoff umrahmt. Die Feier schließt sich an den morgendlichen Gottesdienst an. Die Kulturgemeinschaft Windheim richtet die Gedenkfeier zum Volkstrauertag aus. Um 9.30 Uhr beginnt in der Kirche ein Bittgottesdienst für den Frieden. Im Anschluss daran versammeln sich alle Teilnehmer auf dem Parkplatz am Haus Curia, um sich dann zum Denkmal zu begeben. Dort beginnt die Feierstunde um 10.30 Uhr. Mitwirken werden der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr und der Männergesangverein Windheim. Die Gedenkrede hält Jörg Philipps. Der Friedensgottesdienst in Meßlingen beginnt um 9 Uhr im Volkening Haus. Die Vereine treffen sich in Uniform um 8.45 Uhr vor dem Landgasthaus Rathert. Die Predigt hält Gemeindepfarrer Daniel Brüll. Nach dem Gottesdienst beginnt um 10 Uhr unter musikalischer Begleitung des Posaunenchores Meßlingen-Südfelde eine Gedenkfeier am Ehrenmal. Mit der Kranzniederlegung schließt die Veranstaltung. In Gorspen-Vahlsen findet am Volkstrauertag um 14 Uhr eine Kranzniederlegung am Friedhof statt. Um 10.45 Uhr findet in Südfelde am Ehrenmal die Kranzniederlegung statt. Die Teilnehmer in Ilserheide treffen sich zur Kranzniederlegung mit Kundgebung um 12 Uhr am Denkmal auf dem Friedhof. Die Gedenkfeier mit Kranzniederlegung in Ilvese beginnt um 14 Uhr am Ehrenmal im Seeberg. Dazu laden Kulturgemeinschaft und Ortsbürgermeister ein. Auch der Posaunenchor der Kirchengemeinde Heimsen-Ilvese wirkt mit. Bei schlechtem Wetter findet die Feier in der Friedhofskapelle statt. Anschließend gibt es Kaffee und Kuchen im Dorfgemeinschaftshaus. Zur Gedenkfeier in Wasserstraße mit Kranzniederlegung laden Ortsbürgermeister Stefan Uhlmann und die Kulturgemeinschaft ein. Beginn ist um 10.45 Uhr nach dem Gottesdienst in der Kirche Schlüsselburg. Die Feuerwehrkapelle Wasserstraße begleitet musikalisch die Feierstunde. Ortsbürgermeister und Kulturgemeinschaft Döhren laden um 14 Uhr zu einer Gedenkstunde für den Frieden ein. Am Ehrenmal auf dem Friedhof spielt der kleine Posaunenchor Bickbeeren. Es erfolgt eine Ansprache und die Kranzniederlegung zum Gedenken an die Kriegstoten und zur Mahnung zum Frieden. Die Gedenkfeier in der Friedhofskapelle Wietersheim beginnt um 14 Uhr. Nach der Begrüßung und Gedenkrede folgt ein Bildervortrag über das Lager Liebenau von Ortsheimatpfleger Wilfried Weßling, eine Andacht von Pfarrer Storm, Kranzniederlegungen sowie Musikstücke des Musikzugs der Freiwilligen Feuerwehr Wietersheim- Leteln. Auch auf dem Friedhof in Quetzen gibt es um 11 Uhr eine Kranzniederlegung – und zwar im Anschluss an den Gottesdienst in Bierde (Beginn 10 Uhr). Zur Gedenkfeier treffen sich die Teilnehmer in Seelenfeld um 9.45 Uhr auf dem Parkplatz der Gaststätte Strahs. Von dort geht es zum Ehrenmal am Schulberg. Die Feierstunde mit Kranzniederlegung beginnt um 10 Uhr. Die Gedenkrede hält Ortsbürgermeister Jürgen Buschke.
Anzeige Werbung

Kranzniederlegung und Musik: Volkstrauer findet in Petershagen mit Gedenkfeiern statt

Die Gedenkstätte in Seelenfeld für die Gefallenen und Vermissten des Ersten und Zweiten Weltkrieges befindet sich am Schulberg. Foto: Ulrich Westermann © Ploeger

Petershagen (mt/wes/hy). Auf zahlreichen Friedhöfen im Gebiet der Stadt finden am Volkstrauertag, Sonntag, 13. November, Gedenkfeiern und Kranzniederlegungen statt

In Friedewalde gibt es die Gedenkstunde zum Volkstrauertag nach dem Gottesdienst auf dem Alten Friedhof. Unter Mitwirkung der Vereine wird der Opfer der beiden Weltkriege gedacht. Musikalisch wird die Veranstaltung vom Posaunenchor Friedewalde und Regina Kruse-Mohrhoff umrahmt. Die Feier schließt sich an den morgendlichen Gottesdienst an.

Die Kulturgemeinschaft Windheim richtet die Gedenkfeier zum Volkstrauertag aus. Um 9.30 Uhr beginnt in der Kirche ein Bittgottesdienst für den Frieden. Im Anschluss daran versammeln sich alle Teilnehmer auf dem Parkplatz am Haus Curia, um sich dann zum Denkmal zu begeben. Dort beginnt die Feierstunde um 10.30 Uhr. Mitwirken werden der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr und der Männergesangverein Windheim. Die Gedenkrede hält Jörg Philipps.

Der Friedensgottesdienst in Meßlingen beginnt um 9 Uhr im Volkening Haus. Die Vereine treffen sich in Uniform um 8.45 Uhr vor dem Landgasthaus Rathert. Die Predigt hält Gemeindepfarrer Daniel Brüll. Nach dem Gottesdienst beginnt um 10 Uhr unter musikalischer Begleitung des Posaunenchores Meßlingen-Südfelde eine Gedenkfeier am Ehrenmal. Mit der Kranzniederlegung schließt die Veranstaltung.

In Gorspen-Vahlsen findet am Volkstrauertag um 14 Uhr eine Kranzniederlegung am Friedhof statt.

Um 10.45 Uhr findet in Südfelde am Ehrenmal die Kranzniederlegung statt.

Die Teilnehmer in Ilserheide treffen sich zur Kranzniederlegung mit Kundgebung um 12 Uhr am Denkmal auf dem Friedhof.

Die Gedenkfeier mit Kranzniederlegung in Ilvese beginnt um 14 Uhr am Ehrenmal im Seeberg. Dazu laden Kulturgemeinschaft und Ortsbürgermeister ein. Auch der Posaunenchor der Kirchengemeinde Heimsen-Ilvese wirkt mit. Bei schlechtem Wetter findet die Feier in der Friedhofskapelle statt. Anschließend gibt es Kaffee und Kuchen im Dorfgemeinschaftshaus.

Zur Gedenkfeier in Wasserstraße mit Kranzniederlegung laden Ortsbürgermeister Stefan Uhlmann und die Kulturgemeinschaft ein. Beginn ist um 10.45 Uhr nach dem Gottesdienst in der Kirche Schlüsselburg. Die Feuerwehrkapelle Wasserstraße begleitet musikalisch die Feierstunde.

Ortsbürgermeister und Kulturgemeinschaft Döhren laden um 14 Uhr zu einer Gedenkstunde für den Frieden ein. Am Ehrenmal auf dem Friedhof spielt der kleine Posaunenchor Bickbeeren. Es erfolgt eine Ansprache und die Kranzniederlegung zum Gedenken an die Kriegstoten und zur Mahnung zum Frieden.

Die Gedenkfeier in der Friedhofskapelle Wietersheim beginnt um 14 Uhr. Nach der Begrüßung und Gedenkrede folgt ein Bildervortrag über das Lager Liebenau von Ortsheimatpfleger Wilfried Weßling, eine Andacht von Pfarrer Storm, Kranzniederlegungen sowie Musikstücke des Musikzugs der Freiwilligen Feuerwehr Wietersheim- Leteln.

Auch auf dem Friedhof in Quetzen gibt es um 11 Uhr eine Kranzniederlegung – und zwar im Anschluss an den Gottesdienst in Bierde (Beginn 10 Uhr).

Zur Gedenkfeier treffen sich die Teilnehmer in Seelenfeld um 9.45 Uhr auf dem Parkplatz der Gaststätte Strahs. Von dort geht es zum Ehrenmal am Schulberg. Die Feierstunde mit Kranzniederlegung beginnt um 10 Uhr. Die Gedenkrede hält Ortsbürgermeister Jürgen Buschke.

Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2023
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema
Themen der Woche