Feuerwehr Petershagen: Löschgruppe nach Corona-Fällen außer Dienst Lea Oetjen,Oliver Plöger Petershagen. Die Löschgruppe Gorspen-Vahlsen ist nach vier positiv auf Covid-19 getesteten Feuerwehrleuten nicht mehr einsatzbereit. Diese MT-Information bestätigte Stadtbrandmeister Karl Jungcurt auf Nachfrage. Ein Kamerad habe über Corona-Symptome geklagt, sich unverzüglich testen lassen und ein positives Ergebnis erhalten. „Daraufhin haben wir uns dazu entschieden, die gesamte Löschgruppe vorübergehend außer Dienst zu stellen", so Jungcurt. Die weiteren Fälle hätten ihn nachträglich in seiner Entscheidung bestätigt. Weitere Testergebnisse stehen noch aus. Da die Feuerwehrleute ihre Dienste derzeit in feststehenden Gruppen bestehend aus sechs Kameraden leisten, dürften aber nicht viele weitere Fälle auftreten. Ein Informant unserer Zeitung deutet jedoch an, dass der Erkrankte an einer Fahrzeugübergabe beteiligt war. So oder so: Die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr in Petershagen ist nicht gefährdet. Der Ausfall kann durch 25 Löschgruppen kompensiert werden. „Das ist definitiv kein Problem, das haben wir alles schon geregelt", so Jungcurt.

Feuerwehr Petershagen: Löschgruppe nach Corona-Fällen außer Dienst

Eine Löschgruppe der Feuerwehr Petershagen fällt nach mehreren Corona-Fällen vorübergehend aus. © Oliver Plöger

Petershagen. Die Löschgruppe Gorspen-Vahlsen ist nach vier positiv auf Covid-19 getesteten Feuerwehrleuten nicht mehr einsatzbereit. Diese MT-Information bestätigte Stadtbrandmeister Karl Jungcurt auf Nachfrage. Ein Kamerad habe über Corona-Symptome geklagt, sich unverzüglich testen lassen und ein positives Ergebnis erhalten. „Daraufhin haben wir uns dazu entschieden, die gesamte Löschgruppe vorübergehend außer Dienst zu stellen", so Jungcurt. Die weiteren Fälle hätten ihn nachträglich in seiner Entscheidung bestätigt. Weitere Testergebnisse stehen noch aus.

Da die Feuerwehrleute ihre Dienste derzeit in feststehenden Gruppen bestehend aus sechs Kameraden leisten, dürften aber nicht viele weitere Fälle auftreten. Ein Informant unserer Zeitung deutet jedoch an, dass der Erkrankte an einer Fahrzeugübergabe beteiligt war. So oder so: Die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr in Petershagen ist nicht gefährdet. Der Ausfall kann durch 25 Löschgruppen kompensiert werden. „Das ist definitiv kein Problem, das haben wir alles schon geregelt", so Jungcurt.

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Petershagen