Einbrüche in Petershagen: Polizei erbittet Hinweise zu den Kriminellen Petershagen (mt/lo). Die Polizei hat die Ermittlungen zu zwei Einbrüchen in Petershagen aufgenommen. Am Donnerstag und Freitag waren die Beamten alarmiert worden, weil sich Unbekannte Zutritt zu zwei Wohnhäusern verschafft hatten. Das teilen die Ordnungshüter am Montag in einer Pressemitteilung mit. Das erste Mal sollen die Kriminellen zwischen Montag, 18. Juli, 12.30 Uhr, und bis Donnerstag, 28. Juli, 9.30 Uhr, am Meisenweg in Wietersheim zugeschlagen haben. Sie sind ersten Erkenntnissen zufolge über ein Fenster im rückwärtigen Bereich ins Innere des freistehenden Einfamilienhauses gelangt. Die Unbekannten durchsuchten die Räumen, erbeuteten Schmuck und flüchteten. Ähnlich gestaltete sich der zweite Einbruch. In Jössen waren Unbekannte zwischen Montag, 18. Juli, 13 Uhr, und Freitag, 29. Juli, 18 Uhr, in ein Wohnhaus am Schmiedeweg in Jössen eingebrochen. Auch in diesem Fall verschafften sich die Einbrecher über den rückwärtigen Bereich Zutritt in das betroffene Einfamilienhaus. Ob und was in diesem Fall entwendet wurde, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen, teilen die Beamten mit. Die Polizei Minden-Lübbecke erbittet unter der Telefonnummer 0571/88660 Hinweise zu beiden Taten.

Einbrüche in Petershagen: Polizei erbittet Hinweise zu den Kriminellen

Symbolfoto: © MT-Archiv

Petershagen (mt/lo). Die Polizei hat die Ermittlungen zu zwei Einbrüchen in Petershagen aufgenommen. Am Donnerstag und Freitag waren die Beamten alarmiert worden, weil sich Unbekannte Zutritt zu zwei Wohnhäusern verschafft hatten. Das teilen die Ordnungshüter am Montag in einer Pressemitteilung mit.

Das erste Mal sollen die Kriminellen zwischen Montag, 18. Juli, 12.30 Uhr, und bis Donnerstag, 28. Juli, 9.30 Uhr, am Meisenweg in Wietersheim zugeschlagen haben. Sie sind ersten Erkenntnissen zufolge über ein Fenster im rückwärtigen Bereich ins Innere des freistehenden Einfamilienhauses gelangt. Die Unbekannten durchsuchten die Räumen, erbeuteten Schmuck und flüchteten. Ähnlich gestaltete sich der zweite Einbruch.

In Jössen waren Unbekannte zwischen Montag, 18. Juli, 13 Uhr, und Freitag, 29. Juli, 18 Uhr, in ein Wohnhaus am Schmiedeweg in Jössen eingebrochen. Auch in diesem Fall verschafften sich die Einbrecher über den rückwärtigen Bereich Zutritt in das betroffene Einfamilienhaus. Ob und was in diesem Fall entwendet wurde, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen, teilen die Beamten mit.

Die Polizei Minden-Lübbecke erbittet unter der Telefonnummer 0571/88660 Hinweise zu beiden Taten.

Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema

Themen der Woche