Drei Ortsschilder in Wasserstraße gestohlen Petershagen-Wasserstraße (hy). Dreister Diebstahl: In Wasserstraße sind drei Ortseingangsschilder samt Pfosten ausgegraben und entwendet worden. Die Stadt Petershagen hat Anzeige bei der Polizei erstattet. Mitte der Woche habe er einen Anruf mit dem Hinweis bekommen, sagt Ortsbürgermeister Stefan Uhlmann (SPD). Er überzeugte sich davon, dass die Tafeln an den Straßen Zum Bollsee, Bollheide und Zum Silberberg nicht mehr an ihrem vorgesehenen Standort sind. Zwar sei er zuvor häufiger an den Stellen vorbei gefahren. Da es aber keine leeren Ständer gab, fiel die Tat nicht sofort auf. Das Schild an der Bundesstraße 482 blieb verschont. Bereits vor einigen Monaten sei ein Ortsschild entwendet worden, so der Ortsbürgermeister. Für die gestohlenen Verkehrszeichen besorgt der städtische Bauhof Ersatz. Der Schaden betrage rund 1.000 Euro. Die Schilder samt Pfosten müssen mindestens mit einem Anhänger transportiert worden sein, meint Stefan Uhlmann. Die Taten dürften nicht ohne Lärm vonstatten gegangen sein und wahrscheinlich auch einige Zeit in Anspruch genommen haben, ergänzt Bauamtsleiter Kay Busche. „Man fragt sich ja, wer sowas macht und mit welchem Ziel“, meint der Ortsbürgermeister. Wer Hinweise zu den Vorgängen geben kann, wendet sich an die Polizeidienststelle in Minden unter Telefon (0571) 8 86 60.

Drei Ortsschilder in Wasserstraße gestohlen

Petershagen-Wasserstraße (hy). Dreister Diebstahl: In Wasserstraße sind drei Ortseingangsschilder samt Pfosten ausgegraben und entwendet worden. Die Stadt Petershagen hat Anzeige bei der Polizei erstattet.

Zum zweiten Mal in kurzer Zeit haben Unbekannte Straßenschilder in der Ortschaft entwendet. Foto: privat - © pr
Zum zweiten Mal in kurzer Zeit haben Unbekannte Straßenschilder in der Ortschaft entwendet. Foto: privat - © pr

Mitte der Woche habe er einen Anruf mit dem Hinweis bekommen, sagt Ortsbürgermeister Stefan Uhlmann (SPD). Er überzeugte sich davon, dass die Tafeln an den Straßen Zum Bollsee, Bollheide und Zum Silberberg nicht mehr an ihrem vorgesehenen Standort sind. Zwar sei er zuvor häufiger an den Stellen vorbei gefahren. Da es aber keine leeren Ständer gab, fiel die Tat nicht sofort auf. Das Schild an der Bundesstraße 482 blieb verschont. Bereits vor einigen Monaten sei ein Ortsschild entwendet worden, so der Ortsbürgermeister. Für die gestohlenen Verkehrszeichen besorgt der städtische Bauhof Ersatz. Der Schaden betrage rund 1.000 Euro.

Die Schilder samt Pfosten müssen mindestens mit einem Anhänger transportiert worden sein, meint Stefan Uhlmann. Die Taten dürften nicht ohne Lärm vonstatten gegangen sein und wahrscheinlich auch einige Zeit in Anspruch genommen haben, ergänzt Bauamtsleiter Kay Busche. „Man fragt sich ja, wer sowas macht und mit welchem Ziel“, meint der Ortsbürgermeister.

Wer Hinweise zu den Vorgängen geben kann, wendet sich an die Polizeidienststelle in Minden unter Telefon (0571) 8 86 60.

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Petershagen