Drei Autos kollidieren auf Kreuzung: Großer Sachschaden nach Unfall auf L 770 Petershagen (mt/lo). Drei Autos sind an einem Kreuzungsbereich der L 770 bei Petershagen in einen Unfall verwickelt gewesen. Bei dem Zusammenstoß am Sonntag sind zwei Personen leicht verletzt worden, wie die Polizei am Dienstag berichtet. Zudem sei ein hoher Sachschaden entstanden. Ersten Erkenntnissen nach war ein 68-jähriger Autofahrer gegen 15 Uhr aus Minden kommend auf der Straße Auf der Tappenau zur L 770 unterwegs. Als der Mindener auf die Landesstraße abbiegen wollte, übersah er jedoch den vorfahrtsberechtigten Mercedes eines 52-Jährigen, der gerade auf dem Weg nach Espelkamp war. Es kam zum Zusammenstoß. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Chevrolet des 68-Jährigen gegen ein weiteres Auto. Der VW eines Mannes (60) aus Minden wartete gerade am Kreuzungsbereich von der Maaslinger Straße kommend darauf, auf die Landesstraße abbiegen zu können Während die jüngeren Fahrer offenbar unverletzt blieben, zog sich der 68-Jährige leichtere Blessuren zu und wurde zur weiteren Versorgung mit einem Rettungswagen ins Klinikum gebracht, so die Polizei. Ein Mitfahrer im Mercedes klagte ebenfalls über Beschwerden, wollte aber selbstständig zum Arzt gehen. Zur Unfallaufnahme wurde die L 770 für kurze Zeit einseitig gesperrt. Der Verkehr wurde abgeleitet.Alle drei Autos mussten abgeschleppt werden. Ausgelaufene Betriebsstoffe wurden abgestreut. Nach Einschätzung der Beamten dürfte der Sachschaden mindestens 20.000 Euro betragen.
Anzeige Werbung

Drei Autos kollidieren auf Kreuzung: Großer Sachschaden nach Unfall auf L 770

Symbolbild: © MT-Archiv

Petershagen (mt/lo). Drei Autos sind an einem Kreuzungsbereich der L 770 bei Petershagen in einen Unfall verwickelt gewesen. Bei dem Zusammenstoß am Sonntag sind zwei Personen leicht verletzt worden, wie die Polizei am Dienstag berichtet. Zudem sei ein hoher Sachschaden entstanden.

Ersten Erkenntnissen nach war ein 68-jähriger Autofahrer gegen 15 Uhr aus Minden kommend auf der Straße Auf der Tappenau zur L 770 unterwegs. Als der Mindener auf die Landesstraße abbiegen wollte, übersah er jedoch den vorfahrtsberechtigten Mercedes eines 52-Jährigen, der gerade auf dem Weg nach Espelkamp war. Es kam zum Zusammenstoß. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Chevrolet des 68-Jährigen gegen ein weiteres Auto. Der VW eines Mannes (60) aus Minden wartete gerade am Kreuzungsbereich von der Maaslinger Straße kommend darauf, auf die Landesstraße abbiegen zu können

Während die jüngeren Fahrer offenbar unverletzt blieben, zog sich der 68-Jährige leichtere Blessuren zu und wurde zur weiteren Versorgung mit einem Rettungswagen ins Klinikum gebracht, so die Polizei. Ein Mitfahrer im Mercedes klagte ebenfalls über Beschwerden, wollte aber selbstständig zum Arzt gehen. Zur Unfallaufnahme wurde die L 770 für kurze Zeit einseitig gesperrt. Der Verkehr wurde abgeleitet.

Alle drei Autos mussten abgeschleppt werden. Ausgelaufene Betriebsstoffe wurden abgestreut. Nach Einschätzung der Beamten dürfte der Sachschaden mindestens 20.000 Euro betragen.

Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema
Themen der Woche