Die Ernährungspyramide in Eldagsen: Zehn Zuckerwürfel im halben Liter Eistee Petershagen-Eldagsen (mt/plö). Die Kinder des Grundschulverbundes Eldagsen-Friedewalde hatten die bunte Pyramide schon am Tag zuvor in der Pausenhalle entdeckt und fragten sich, was denn damit passieren würde. Die „alten Hasen“ der Klassen 3/4 wussten natürlich, wer kommt und dass es auch ein kleines Geschenk für die Klassen 1/2 geben wird. Die beiden Landfrauen Susanne Kruse und Holle Niemann-Ahnefeld konnten endlich wieder zu den Grundschülern nach Friedewalde kommen und die beliebte „Brot-Box-Aktion“ durchführen. Im vorigen Jahr war wegen der Corona-Pandemie kein Besuch möglich gewesen. Unter den aktuellen Hygienevorgaben, mit Mund-Nasen-Schutz und der 3-G-Regel hat der beliebte Termin aber jetzt wieder stattgefunden. Die Ernährungspyramide aus Holz wurde zu diesem Zweck extra vor ein paar Jahren vom Zimmermann Frederic Wagner angefertigt, liebevoll von den Landfrauen angemalt und unterstützt die Schülerinnen und Schüler jetzt beim „Begreifen“ von gesunder Ernährung. Mit Körben voller Lebensmittel, reichlich Obst und Gemüse und leicht verständlichen Tipps standen die Landfrauen den Kindern zur Seite und unterstützten diese beim Bestücken der Pyramide. So können die Kinder auf einen Blick erkennen, wie ein ausgewogener Speiseplan aussehen sollte und gleichzeitig noch viele Obst- und Gemüsesorten kennenlernen. Die Farben grün, gelb und rot der Ernährungspyramide zeigten dabei, wie gesund oder ungesund die Lebensmittel und Getränke sind. „Zu einem gesunden Frühstück gehört immer frisches Obst und Gemüse. Das macht satt und versorgt den Körper mit vielen wichtigen Vitaminen, die zum Lernen wichtig sind“, erklärte Holle Niemann-Ahnefeld den Kindern. Besonders beeindruckend für die 49 Schülerinnen und Schüler waren die Zuckermengen in Getränken wie Apfelschorle und Eistee. Acht bis zehn Stückchen Würfelzucker sind in 0,5 Liter Süßgetränk enthalten. Und zum Abschluss gab es noch einen weiteren wertvollen Tipp der Landfrauen: „Das Trinken von reichlich Wasser über den Tag verteilt hilft auch dabei, sich gut zu konzentrieren und fit zu sein.“

Die Ernährungspyramide in Eldagsen: Zehn Zuckerwürfel im halben Liter Eistee

Rot, Gelb, Grün: Zu einem gesunden Frühstück gehört Obst, wie die Kinder in Eldagsen erfuhren. Foto: privat

Petershagen-Eldagsen (mt/plö). Die Kinder des Grundschulverbundes Eldagsen-Friedewalde hatten die bunte Pyramide schon am Tag zuvor in der Pausenhalle entdeckt und fragten sich, was denn damit passieren würde. Die „alten Hasen“ der Klassen 3/4 wussten natürlich, wer kommt und dass es auch ein kleines Geschenk für die Klassen 1/2 geben wird.

Die beiden Landfrauen Susanne Kruse und Holle Niemann-Ahnefeld konnten endlich wieder zu den Grundschülern nach Friedewalde kommen und die beliebte „Brot-Box-Aktion“ durchführen. Im vorigen Jahr war wegen der Corona-Pandemie kein Besuch möglich gewesen. Unter den aktuellen Hygienevorgaben, mit Mund-Nasen-Schutz und der 3-G-Regel hat der beliebte Termin aber jetzt wieder stattgefunden.

Die Ernährungspyramide aus Holz wurde zu diesem Zweck extra vor ein paar Jahren vom Zimmermann Frederic Wagner angefertigt, liebevoll von den Landfrauen angemalt und unterstützt die Schülerinnen und Schüler jetzt beim „Begreifen“ von gesunder Ernährung.

Mit Körben voller Lebensmittel, reichlich Obst und Gemüse und leicht verständlichen Tipps standen die Landfrauen den Kindern zur Seite und unterstützten diese beim Bestücken der Pyramide. So können die Kinder auf einen Blick erkennen, wie ein ausgewogener Speiseplan aussehen sollte und gleichzeitig noch viele Obst- und Gemüsesorten kennenlernen. Die Farben grün, gelb und rot der Ernährungspyramide zeigten dabei, wie gesund oder ungesund die Lebensmittel und Getränke sind. „Zu einem gesunden Frühstück gehört immer frisches Obst und Gemüse. Das macht satt und versorgt den Körper mit vielen wichtigen Vitaminen, die zum Lernen wichtig sind“, erklärte Holle Niemann-Ahnefeld den Kindern.

Besonders beeindruckend für die 49 Schülerinnen und Schüler waren die Zuckermengen in Getränken wie Apfelschorle und Eistee. Acht bis zehn Stückchen Würfelzucker sind in 0,5 Liter Süßgetränk enthalten.

Und zum Abschluss gab es noch einen weiteren wertvollen Tipp der Landfrauen: „Das Trinken von reichlich Wasser über den Tag verteilt hilft auch dabei, sich gut zu konzentrieren und fit zu sein.“

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Petershagen