Beim Überholen anderes Auto berührt? Fahrer entdeckt Schaden zu spät Petershagen-Friedewalde (mt/lm). Am vergangenen Freitag berührten sich mutmaßlich zwei Autos bei einem Überholvorgang auf der L 770. Beide Beteiligten fuhren weiter. Wie die Polizei Minden-Lübbecke mitteilt, bemerkte ein BMW-Fahrer erst später Schäden an seinem Wagen. Der BMW-Fahrer fuhr mit seinem blauen Wagen gegen 12 Uhr auf der L 770 in Richtung Minden. Nachdem er auf drei vor ihm fahrende Fahrzeuge aufgeschlossen hatte, wollte er diese überholen. Als er neben dem ersten Wagen fuhr, scherte dieser ebenfalls aus. Hierbei kam es mutmaßlich zu einer leichten seitlichen Berührung der Fahrzeuge, welche der BMW-Fahrer allerdings nicht bemerkte und deshalb weiter fuhr. Bei dem überholten und unbekannten Wagen handelt es sich um einen Kombi. Der unbekannte Autofahrer sowie mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0571) 8866-0 beim Verkehrskommissariat in Minden zu melden.

Beim Überholen anderes Auto berührt? Fahrer entdeckt Schaden zu spät

© pixabay

Petershagen-Friedewalde (mt/lm). Am vergangenen Freitag berührten sich mutmaßlich zwei Autos bei einem Überholvorgang auf der L 770. Beide Beteiligten fuhren weiter. Wie die Polizei Minden-Lübbecke mitteilt, bemerkte ein BMW-Fahrer erst später Schäden an seinem Wagen.

Der BMW-Fahrer fuhr mit seinem blauen Wagen gegen 12 Uhr auf der L 770 in Richtung Minden. Nachdem er auf drei vor ihm fahrende Fahrzeuge aufgeschlossen hatte, wollte er diese überholen. Als er neben dem ersten Wagen fuhr, scherte dieser ebenfalls aus. Hierbei kam es mutmaßlich zu einer leichten seitlichen Berührung der Fahrzeuge, welche der BMW-Fahrer allerdings nicht bemerkte und deshalb weiter fuhr. Bei dem überholten und unbekannten Wagen handelt es sich um einen Kombi.

Der unbekannte Autofahrer sowie mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0571) 8866-0 beim Verkehrskommissariat in Minden zu melden.

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Petershagen