Kommentar zur Zwangspause beim Breitbandausbau: Nicht alles Corona

Oliver Plöger

Corona ist sicher am aktuellen Baustopp bei der Glasfaserverlegung in Petershagen schuld. Offenbar hat es aber schon davor Unstimmigkeiten gegeben. Fragen kamen auch aus der Bevölkerung: Wieso wird links der Weser zuerst ausgebaut, wieso nicht überall gleichzeitig? Und warum dauert die Genehmigung dann doch so lange?

Das alles zeigt, wie dringend der Ausbau letztlich ist. Weiter warten will keiner, Private nicht und erst recht nicht die Unternehmen. Auch wenn sich jetzt keiner den Schuh anziehen will. Fest steht: Eine Planänderung, wie sie Internexio nach eigenen Angaben vornehmen musste, ist unschön und schwer zu vermitteln. Vielleicht wird die Zwangspause genutzt, um danach koordiniert und schnell voranzukommen. Denn irgendwann wollen alle wieder durchstarten.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Kommentar zur Zwangspause beim Breitbandausbau: Nicht alles CoronaOliver PlögerCorona ist sicher am aktuellen Baustopp bei der Glasfaserverlegung in Petershagen schuld. Offenbar hat es aber schon davor Unstimmigkeiten gegeben. Fragen kamen auch aus der Bevölkerung: Wieso wird links der Weser zuerst ausgebaut, wieso nicht überall gleichzeitig? Und warum dauert die Genehmigung dann doch so lange? Das alles zeigt, wie dringend der Ausbau letztlich ist. Weiter warten will keiner, Private nicht und erst recht nicht die Unternehmen. Auch wenn sich jetzt keiner den Schuh anziehen will. Fest steht: Eine Planänderung, wie sie Internexio nach eigenen Angaben vornehmen musste, ist unschön und schwer zu vermitteln. Vielleicht wird die Zwangspause genutzt, um danach koordiniert und schnell voranzukommen. Denn irgendwann wollen alle wieder durchstarten.