ABO
Neuenknicker planen Kinderfeuerwehr Petershagen-Neuenknick (ES). 115 Mitglieder besuchten die Jahreshauptversammlung der Löschgruppe Neuenknick. Löschgruppenführer Andreas Buck blickte in seinem Jahresbericht auf 17 Einsätze zurück, davon elf Brandeinsätze. Es gab 25 Schulungen und Übungen. Neben den feuerwehrtechnischen Aktivitäten richtete die Löschgruppe zahlreiche weitere Hilfeleistungen und Einsätze in der Ortschaft aus. Beim Alarmkreis III-Pokal in Ilse belegte die Löschgruppe den ersten Platz. Justin Overmeyer wurde von Stadtjugendwart Niklas Nürge als stellvertretender Jugendwart eingesetzt. Tobias Moschner, der bislang dieses Amt innehatte, wurde zum zweiten stellvertretenden Löschgruppenführer bestimmt. Ralf Humcke als Schriftführer, Detlef Arlt als Gerätewart und Stefan Schmidt als Kassierer wurden in ihren Ämtern bestätigt. Der Löschgruppenführer schlug vor, eine Kinderfeuerwehr zu gründen. Unterbrandmeisterin Karin Schnepel ist bereit, die Aufgabe der Kinderfeuerwehrwartin zu übernehmen. Gründungstag für „Die kleinen Feuerlöscher“ ist der 20. Juni. Treue Mitglieder wurden geehrt. Ernst-Dieter Mensing, Karl-Heinz Büsching und Wilfried Koch für 35-jährige Mitgliedschaft, Herbert Jäger und Dirk Meyer für 40 Jahre, 45 Jahre sind dabei Ernst-Dieter Riehn, Horst Salge und Walter Reinking und 50 Jahre Heinrich Meyer und Wilhelm Ernsting. Die Löschgruppe Neuenknick richtet das Stadtfeuerwehrtreffen am 20. und 21. Juni aus. Dabei steht am Samstagnachmittag die Gründung der Kinderfeuerwehr an, abends gibt es ein Comedy-Programm mit den „Bullemännern“, Sonntag der offizielle Teil mit dem Ausmarsch der Vereine und Ehrungen, abends die After-Show-Party. Termine: Besuch des Info-Tages des Löschzuges Barntrup am 8. Februar, Leistungsbewertung in Hille am 9. Mai, Treffen der Ehrenabteilungen am 21. November in Levern.

Neuenknicker planen Kinderfeuerwehr

Löschgruppenführer Andreas Buck (links) mit den Ehrengästen und ausgezeichneten Feuerwehrleuten. © Foto: Edwin Schmidt

Petershagen-Neuenknick (ES). 115 Mitglieder besuchten die Jahreshauptversammlung der Löschgruppe Neuenknick. Löschgruppenführer Andreas Buck blickte in seinem Jahresbericht auf 17 Einsätze zurück, davon elf Brandeinsätze. Es gab 25 Schulungen und Übungen.

Neben den feuerwehrtechnischen Aktivitäten richtete die Löschgruppe zahlreiche weitere Hilfeleistungen und Einsätze in der Ortschaft aus. Beim Alarmkreis III-Pokal in Ilse belegte die Löschgruppe den ersten Platz.

Justin Overmeyer wurde von Stadtjugendwart Niklas Nürge als stellvertretender Jugendwart eingesetzt. Tobias Moschner, der bislang dieses Amt innehatte, wurde zum zweiten stellvertretenden Löschgruppenführer bestimmt.

Ralf Humcke als Schriftführer, Detlef Arlt als Gerätewart und Stefan Schmidt als Kassierer wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Der Löschgruppenführer schlug vor, eine Kinderfeuerwehr zu gründen. Unterbrandmeisterin Karin Schnepel ist bereit, die Aufgabe der Kinderfeuerwehrwartin zu übernehmen. Gründungstag für „Die kleinen Feuerlöscher“ ist der 20. Juni.

Treue Mitglieder wurden geehrt. Ernst-Dieter Mensing, Karl-Heinz Büsching und Wilfried Koch für 35-jährige Mitgliedschaft, Herbert Jäger und Dirk Meyer für 40 Jahre, 45 Jahre sind dabei Ernst-Dieter Riehn, Horst Salge und Walter Reinking und 50 Jahre Heinrich Meyer und Wilhelm Ernsting.

Die Löschgruppe Neuenknick richtet das Stadtfeuerwehrtreffen am 20. und 21. Juni aus. Dabei steht am Samstagnachmittag die Gründung der Kinderfeuerwehr an, abends gibt es ein Comedy-Programm mit den „Bullemännern“, Sonntag der offizielle Teil mit dem Ausmarsch der Vereine und Ehrungen, abends die After-Show-Party.

Termine: Besuch des Info-Tages des Löschzuges Barntrup am 8. Februar, Leistungsbewertung in Hille am 9. Mai, Treffen der Ehrenabteilungen am 21. November in Levern.

Copyright © Mindener Tageblatt 2023
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Themen der Woche