Lahde

Zukunft des Lahder Badesees wegen der Blaualgen unklar: Gewässer soll untersucht werden

Claudia Hyna

Trügerische Idylle: Im zweiten Jahr in Folge gibt es in Lahde ein Badeverbot wegen Blaualgen. Wie es weitergehen soll, entscheidet nun die Politik. MT- - © Foto: Claudia Hyna
Trügerische Idylle: Im zweiten Jahr in Folge gibt es in Lahde ein Badeverbot wegen Blaualgen. Wie es weitergehen soll, entscheidet nun die Politik. MT- (© Foto: Claudia Hyna)

Petershagen-Lahde (mt). Es geht um die Zukunft des Badesees Lahde. Ein Gutachten soll nun klären, warum das Gewässer erneut mit den gesundheitsschädlichen Blaualgen zu kämpfen hat. Damit haben die Mitglieder des Ausschusses für Wirtschaftsförderung und Tourismus die Verwaltung beauftragt.

Anmelden und weiterlesen
Inhalte mit diesem Symbol sind kostenpflichtig

Einige Artikel auf MT.de sind kostenpflichtig. Wir markieren solche Artikel mit dem Plus-Symbol. Warum das so ist, erklären wir hier.

Als Neukunde können Sie MT.de-Plus für 6 Tage gratis testen.

Jetzt registrieren & 6 Tage gratis testen

Alternativ können Sie auch einen Einzelartikel für 0,79 € oder einen Tagespass (24 Stunden) für 0,99 € kaufen.

Jetzt registrieren & Artikel/Tagespass kaufen

Sie sind bereits Abonnent vom Mindener Tageblatt (gedruckt oder ePaper) und wollen Ihr Abo um MT.de-Plus (ab 2,00 € / Monat) ergänzen.

Jetzt registrieren & MT.de-Plus ergänzen

Weitere Informationen zum Bezahlmodell und den Kosten auf MT.de gibt es hier.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.