Windheim

Segen für Seeleute Windheim

veröffentlicht

Windheim ist eng mit der Seefahrt verbunden. Auf dem Rastplatz Weseraue in der Form eines Schiffsbugs hat ein Anker seinen Platz erhalten. - © Foto: Westermann
Windheim ist eng mit der Seefahrt verbunden. Auf dem Rastplatz Weseraue in der Form eines Schiffsbugs hat ein Anker seinen Platz erhalten. (© Foto: Westermann)

Petershagen-Windheim (Wes). In der Windheimer Kirche wird am Sonntag, 19. Mai, 9.30 Uhr, ein Seemannsgottesdienst gefeiert. Zu Beginn der festlichen Veranstaltung werden die Fahnenträger und Vorstandsmitglieder der beteiligten Vereine in das Gotteshaus einziehen.

Die evangelische Kirchengemeinde Windheim und der Seemannsverein Windheim/Weser laden ein. Der Gottesdienst richtet sich neben den Gemeindeangehörigen, Seeleuten und Binnenschiffern an alle Wassersportler.

Erwartet werden unter anderem Abordnungen von Sportbootvereinen, des Binnenschiffervereins „Hol fast“ Minden und der Marinekameradschaft Minden. An der Gestaltung des Gottesdienstes wirken Gemeindepfarrerin Mirjam Philipps (Liturgie) und Schifferdiakon i. R. Herbert Wiesner (Predigt) mit.

Die musikalische Umrahmung übernehmen der Posaunenchor Windheim/Neuenknick und der Shanty-Chor Lahde unter der Leitung von Andreas Hoffmann bzw. Karl-Dieter Block.

Die Tradition dieses Gottesdienstes wurde vor über 25 Jahren von den Seemannsvereinen der Mittelweser und des Schaumburger Landes mit den Kirchengemeinden abwechselnd in Windheim und Meerbeck neu belebt.

Erinnert wird daran, dass die Heringsfänger früher im Mai mit ihren Loggern in die Fanggründe hinausfuhren. Bevor sie sich auf den Weg machten, feierten sie mit ihren Familien einen Gottesdienst, in dem sie um Segen und Hilfe für den gefährlichen Alltag baten.

Am kommenden Sonntag findet nach dem Gottesdienst ein Mittagessen im Haus Curia statt.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

WindheimSegen für Seeleute WindheimPetershagen-Windheim (Wes). In der Windheimer Kirche wird am Sonntag, 19. Mai, 9.30 Uhr, ein Seemannsgottesdienst gefeiert. Zu Beginn der festlichen Veranstaltung werden die Fahnenträger und Vorstandsmitglieder der beteiligten Vereine in das Gotteshaus einziehen. Die evangelische Kirchengemeinde Windheim und der Seemannsverein Windheim/Weser laden ein. Der Gottesdienst richtet sich neben den Gemeindeangehörigen, Seeleuten und Binnenschiffern an alle Wassersportler. Erwartet werden unter anderem Abordnungen von Sportbootvereinen, des Binnenschiffervereins „Hol fast“ Minden und der Marinekameradschaft Minden. An der Gestaltung des Gottesdienstes wirken Gemeindepfarrerin Mirjam Philipps (Liturgie) und Schifferdiakon i. R. Herbert Wiesner (Predigt) mit. Die musikalische Umrahmung übernehmen der Posaunenchor Windheim/Neuenknick und der Shanty-Chor Lahde unter der Leitung von Andreas Hoffmann bzw. Karl-Dieter Block. Die Tradition dieses Gottesdienstes wurde vor über 25 Jahren von den Seemannsvereinen der Mittelweser und des Schaumburger Landes mit den Kirchengemeinden abwechselnd in Windheim und Meerbeck neu belebt. Erinnert wird daran, dass die Heringsfänger früher im Mai mit ihren Loggern in die Fanggründe hinausfuhren. Bevor sie sich auf den Weg machten, feierten sie mit ihren Familien einen Gottesdienst, in dem sie um Segen und Hilfe für den gefährlichen Alltag baten. Am kommenden Sonntag findet nach dem Gottesdienst ein Mittagessen im Haus Curia statt.