Alle rein ins Feuerwehrauto ... - © Foto: pr
Alle rein ins Feuerwehrauto ... (© Foto: pr)

Eldagsen

Eldagsen gründet Kinderfeuerwehr

veröffentlicht

Petershagen-Eldagsen (mt/plö). Eldagsen gründet am Sonntag, 19. Mai, eine Kinderfeuerwehr. Start ist um 11 Uhr am örtlichen Feuerwehrgerätehaus. Dazu Kinderfeuerwehrwartin Nicole Möhlenbrock: „Auch die Feuerwehren müssen sich für eine Kinder- und Jugendarbeit öffnen, die das ganze Altersspektrum abdeckt. Die Kinderfeuerwehr bietet ein pädagogisch sinnvolles Angebot, in dem die Kinder auf spielerische Art den Umgang mit gefährlichem Feuer erlernen.“ Bei der Kinderfeuerwehr werden Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren an die Inhalte und Aufgaben der Feuerwehr herangeführt. „So soll auch das spätere Interesse für die Mitarbeit in der Jugendfeuerwehr oder der Einsatzabteilung geweckt werden“, erklärt Nicole Möhlenbrock. Und nach einem ersten Schnupperdienst resümiert sie: „Einfache Kleinigkeiten zu wissen, etwa, wie man bei leichten Brandverletzungen reagiert oder wenn die Oma stürzt, ist Gold wert und kinderleicht.“ Diese und andere Kenntnisse werden mit in den Dienst der Kinderfeuerwehr eingebaut. Neben Spielen und Basteln werden auch kleinere Ausflüge unternommen, es wird gemalt oder auch etwas gebacken.

Zur Gründung ist natürlich jeder eingeladen, der Zeit und Lust hat, so Nicole Möhlenbrock.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

EldagsenEldagsen gründet KinderfeuerwehrPetershagen-Eldagsen (mt/plö). Eldagsen gründet am Sonntag, 19. Mai, eine Kinderfeuerwehr. Start ist um 11 Uhr am örtlichen Feuerwehrgerätehaus. Dazu Kinderfeuerwehrwartin Nicole Möhlenbrock: „Auch die Feuerwehren müssen sich für eine Kinder- und Jugendarbeit öffnen, die das ganze Altersspektrum abdeckt. Die Kinderfeuerwehr bietet ein pädagogisch sinnvolles Angebot, in dem die Kinder auf spielerische Art den Umgang mit gefährlichem Feuer erlernen.“ Bei der Kinderfeuerwehr werden Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren an die Inhalte und Aufgaben der Feuerwehr herangeführt. „So soll auch das spätere Interesse für die Mitarbeit in der Jugendfeuerwehr oder der Einsatzabteilung geweckt werden“, erklärt Nicole Möhlenbrock. Und nach einem ersten Schnupperdienst resümiert sie: „Einfache Kleinigkeiten zu wissen, etwa, wie man bei leichten Brandverletzungen reagiert oder wenn die Oma stürzt, ist Gold wert und kinderleicht.“ Diese und andere Kenntnisse werden mit in den Dienst der Kinderfeuerwehr eingebaut. Neben Spielen und Basteln werden auch kleinere Ausflüge unternommen, es wird gemalt oder auch etwas gebacken. Zur Gründung ist natürlich jeder eingeladen, der Zeit und Lust hat, so Nicole Möhlenbrock.