Petershagen

Mit Eisenstange bewaffnet: Mann stiehlt Zigaretten aus Supermarkt

veröffentlicht

Symbolfoto: dpa - © Friso Gentsch
Symbolfoto: dpa (© Friso Gentsch)

Petershagen (mt/ps). Ein mit einer Eisenstange bewaffneter Mann hat am Mittwochnachmittag Zigaretten aus einem Supermarkt im Industriegebiet Lahde gestohlen. Wie die Polizei mitteilt, wurde der 33-jährige Petershäger noch in der Nähe des Tatorts festgenommen. Hierbei leistete er Widerstand und verletzte einen Polizisten.

Gegen 16.40 Uhr betrat der polizeibekannte Mann den Supermarkt in der Industriestraße und ging zielgerichtet Richtung Kassenbereich. Dort wuchtete er nach Zeugenaussagen seine Eisenstange auf das Warenband und griff sich aus dem Regal mehrere Schachteln Zigaretten. Anschließend nahm er die Eisenstange wieder an sich und verließ das Einkaufsgeschäft in Richtung B 482.

Im Rahmen der Fahndung stellte eine Streifenwagenbesatzung den von Zeugen beschriebenen Tatverdächtigen an der Kraftwerksiedlung. Gemeinsam mit Verstärkung konnte der Mann überwältigt werden. Anschließend wurde der Petershäger auf die Wache Minden gebracht und in Gewahrsam genommen. Nach seiner Vernehmung am Donnerstag wurde er daraus wieder entlassen.

Neben der Eisenstange und den Zigaretten wurden bei dem Tatverdächtigen zwei Steine sichergestellt. Ob der 33-Jährige auch für einen kurz zuvor erfolgten Einwurf einer Fensterscheibe an einem Baumarkt in der Dingbreite verantwortlich gemacht werden kann, wird derzeit noch ermittelt.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

PetershagenMit Eisenstange bewaffnet: Mann stiehlt Zigaretten aus SupermarktPetershagen (mt/ps). Ein mit einer Eisenstange bewaffneter Mann hat am Mittwochnachmittag Zigaretten aus einem Supermarkt im Industriegebiet Lahde gestohlen. Wie die Polizei mitteilt, wurde der 33-jährige Petershäger noch in der Nähe des Tatorts festgenommen. Hierbei leistete er Widerstand und verletzte einen Polizisten. Gegen 16.40 Uhr betrat der polizeibekannte Mann den Supermarkt in der Industriestraße und ging zielgerichtet Richtung Kassenbereich. Dort wuchtete er nach Zeugenaussagen seine Eisenstange auf das Warenband und griff sich aus dem Regal mehrere Schachteln Zigaretten. Anschließend nahm er die Eisenstange wieder an sich und verließ das Einkaufsgeschäft in Richtung B 482. Im Rahmen der Fahndung stellte eine Streifenwagenbesatzung den von Zeugen beschriebenen Tatverdächtigen an der Kraftwerksiedlung. Gemeinsam mit Verstärkung konnte der Mann überwältigt werden. Anschließend wurde der Petershäger auf die Wache Minden gebracht und in Gewahrsam genommen. Nach seiner Vernehmung am Donnerstag wurde er daraus wieder entlassen. Neben der Eisenstange und den Zigaretten wurden bei dem Tatverdächtigen zwei Steine sichergestellt. Ob der 33-Jährige auch für einen kurz zuvor erfolgten Einwurf einer Fensterscheibe an einem Baumarkt in der Dingbreite verantwortlich gemacht werden kann, wird derzeit noch ermittelt.