Wolfgang Battermann (links) von der Arbeitsgemeinschaft Alte Synagoge Petershagen hielt einen Vortrag auf dem jüdischen Friedhof. Zu Gast waren Besucher aus dem Landkreis Nienburg, die sich ehren- und hauptamtlich für Flüchtlinge einsetzen. - © Foto: Ulrich Westermann
Wolfgang Battermann (links) von der Arbeitsgemeinschaft Alte Synagoge Petershagen hielt einen Vortrag auf dem jüdischen Friedhof. Zu Gast waren Besucher aus dem Landkreis Nienburg, die sich ehren- und hauptamtlich für Flüchtlinge einsetzen. (© Foto: Ulrich Westermann)

Petershagen

Jüdische Relikte einer Landgemeinde

Ulrich Westermann

Petershagen (Wes). Der älteste belegbare Nachweis auf den „Judenberg“ in Petershagen geht auf das Jahr 1692 zurück...
Registrieren
Registrieren & Bezahlart wählen
Inhalte mit diesem Symbol sind kostenpflichtig

Einige Artikel auf MT.de sind kostenpflichtig. Wir markieren solche Artikel mit dem Plus-Symbol. Sie können MT.de für einen freien Zugang abonnieren (ab 2,- € / Monat), einen Tagespass erwerben (0,99 € / 24 Stunden) oder den Artikel einzeln beziehen (0,79 €).

Bitte registrieren Sie sich und wählen die gewünschte Zahlart. Eine Registrierung auf MT.de ist notwendig, damit sie den gewünschten Zugang auf mehreren Geräten nutzen können.

Weitere Informationen zum Bezahlmodell und den Kosten auf MT.de gibt es hier.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.