Wiederaufbau von Harms Backhaus in Windheim startet nicht vor April

Hans-Georg Gottfried Dittmann

Architekt Wolfgang Riesner (rechts) überwacht den Abbau des Backofens. Foto: pr - © pr
Architekt Wolfgang Riesner (rechts) überwacht den Abbau des Backofens. Foto: pr (© pr)

Petershagen-Windheim (mt). Der erste Teil ist geschafft. In einer Gemeinschaftsaktion transportierte der Verein „Denk-mal!“ mit zwei Treckern, vier Gummiwagen und großen Auto-Anhängern das zum Wiederaufbau bestimmte Backhaus von Warmsen in der Samtgemeinde Uchte nach Windheim. „Bislang haben etwa 20 Personen bei Abbau, Transport und Einlagerung geholfen“, sagt Dr. Alfons Bense, einer der beiden Vorsitzenden des Vereins.