Kinder sollen weniger Zeit mit digitalen Medien verbringen. Foto: dpa - © dpa,Kina
Kinder sollen weniger Zeit mit digitalen Medien verbringen. Foto: dpa (© dpa,Kina)

Petershagen

Medienprävention im Kindesalter: Mehr echte Zeit

veröffentlicht

Petershagen (mt/hy). Der Elternrat der Stadt Petershagen veranstaltet in Zusammenarbeit mit der BKK Melitta Plus am Mittwoch, 23. Januar, im Saal des Alten Amtsgerichts eine Informationsveranstaltung zum Thema „Medienprävention im Kindesalter“ (drei bis acht Jahre). Beginn ist um 19 Uhr, Mindener Straße 16.

Schwerpunkt ist die Vorstellung und Diskussion rund um das Projekt „Echt dabei“. Anlass war die Feststellung, dass die Aufmerksamkeit unserer Kinder von Fernseher und Spielkonsolen häufig so sehr gebunden ist, dass die Zeit für die Entwicklung von Spiel- und Sozialkompetenz fehlt.

Isolation, Übergewicht und Schulprobleme können sich einstellen. Mehr bildschirmfreie, echte Zeit bedeutet für Kinder eine Chance für mehr Lern- und Lebenskompetenz, die die Basis für eine spätere verantwortungsbewusste Mediennutzung bilden. Diese Veranstaltung will anregen und informieren, aber auch Hinweise und Erfahrungen aufnehmen.

Eingeladen sind Eltern, Lehrer und Erziehende. Thematisch wird Ronny Siegert (Echt dabei-Coach aus Hannover) in das Thema einführen und im Anschluss die Diskussion moderieren. Der Abend wird begleitet von der Jugendband „Keschgiba“ der Jugendmusikschule unter der Leitung von Jan Peter.

www.echt-dabei.de

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

PetershagenMedienprävention im Kindesalter: Mehr echte ZeitPetershagen (mt/hy). Der Elternrat der Stadt Petershagen veranstaltet in Zusammenarbeit mit der BKK Melitta Plus am Mittwoch, 23. Januar, im Saal des Alten Amtsgerichts eine Informationsveranstaltung zum Thema „Medienprävention im Kindesalter“ (drei bis acht Jahre). Beginn ist um 19 Uhr, Mindener Straße 16. Schwerpunkt ist die Vorstellung und Diskussion rund um das Projekt „Echt dabei“. Anlass war die Feststellung, dass die Aufmerksamkeit unserer Kinder von Fernseher und Spielkonsolen häufig so sehr gebunden ist, dass die Zeit für die Entwicklung von Spiel- und Sozialkompetenz fehlt. Isolation, Übergewicht und Schulprobleme können sich einstellen. Mehr bildschirmfreie, echte Zeit bedeutet für Kinder eine Chance für mehr Lern- und Lebenskompetenz, die die Basis für eine spätere verantwortungsbewusste Mediennutzung bilden. Diese Veranstaltung will anregen und informieren, aber auch Hinweise und Erfahrungen aufnehmen. Eingeladen sind Eltern, Lehrer und Erziehende. Thematisch wird Ronny Siegert (Echt dabei-Coach aus Hannover) in das Thema einführen und im Anschluss die Diskussion moderieren. Der Abend wird begleitet von der Jugendband „Keschgiba“ der Jugendmusikschule unter der Leitung von Jan Peter. www.echt-dabei.de