Senioren im Straßenverkehr: Dreifach höheres Risiko

Ulrich Westermann

Beteiligt waren Polizeihauptkommissar Michael Langer (links), Polizeioberkommissarin Iris Ruhe (Vierte von rechts), der erste Vorsitzende der Seniorenvertretung, Heinz-Dieter Ernst (Zweiter von rechts), und weitere Vorstandsmitglieder. - © Foto: Westermann
Beteiligt waren Polizeihauptkommissar Michael Langer (links), Polizeioberkommissarin Iris Ruhe (Vierte von rechts), der erste Vorsitzende der Seniorenvertretung, Heinz-Dieter Ernst (Zweiter von rechts), und weitere Vorstandsmitglieder. (© Foto: Westermann)
Erkennbarkeit ist lebenswichtig: Für Fahrradfahrer seien die funktionstüchtigen Lichtanlagen besonders wichtig, betont die Polizei. Dringend empfohlen wird auch reflektierende Kleidung. Symbolfoto: Bosch/dpa - © Bosch
Erkennbarkeit ist lebenswichtig: Für Fahrradfahrer seien die funktionstüchtigen Lichtanlagen besonders wichtig, betont die Polizei. Dringend empfohlen wird auch reflektierende Kleidung. Symbolfoto: Bosch/dpa (© Bosch)

Petershagen (Wes). In Zusammenarbeit mit der Kreispolizeibehörde Minden-Lübbecke richtete die Seniorenvertretung der Stadt Petershagen am Mittwochabend eine Aktion zum Thema „Sichtbarkeit bringt Sicherheit“ aus. Zu den Teilnehmern der Aktion am Rewe-Markt gehörten Polizeihauptkommissar Michael Langer und Polizeioberkommissarin Iris Ruhe sowie der erste Vorsitzende der Seniorenvertretung, Heinz-Dieter Ernst (Döhren), mit seinem Vorstandsteam. Beteiligt waren zweiter Vorsitzender Wilhelm Busse (Südfelde), Gudrun Lehmkuhl (Heimsen), Walter Hartmann, Rüdiger Koslowski (beide Ovenstädt) und Reinhard Wohl (Friedewalde).