Verbandsfest Petershagen: Ilse als Schützen-Zentrum

Ulrich Westermann

Beim Westfalia-Verbandsfest in Ilse wurden die neuen Majestäten proklamiert. Zudem gab es zahlreiche Siegerehrungen. Die Regentschaft für die kommenden zwölf Monate haben Königin Vanessa Lampmann (erste Reihe, zweite von links) aus Seelenfeld und ihr Prinzgemahl Philipp Meyer (erste Reihe, Zweiter von rechts) übernommen. Fotos: Ulrich Westermann
Beim Westfalia-Verbandsfest in Ilse wurden die neuen Majestäten proklamiert. Zudem gab es zahlreiche Siegerehrungen. Die Regentschaft für die kommenden zwölf Monate haben Königin Vanessa Lampmann (erste Reihe, zweite von links) aus Seelenfeld und ihr Prinzgemahl Philipp Meyer (erste Reihe, Zweiter von rechts) übernommen. Fotos: Ulrich Westermann
Aus Wiedensahl kommen nicht nur Max und Moritz, sondern auch tolle Töne. Hier fürs Verbandsschützenfest.
Aus Wiedensahl kommen nicht nur Max und Moritz, sondern auch tolle Töne. Hier fürs Verbandsschützenfest.

Petershagen-Ilse (Wes). Der Schießclub 96 Ilse richtete zum fünften Mal seit 1977 das Verbandsfest des Schützenbundes Westfalia Petershagen aus. Die neuen Würdenträger und Sieger weiterer Wettbewerbe wurden von den Abordnungen der 16 Mitgliedsvereine und Ehrengästen im voll besetzten Zelt am Ilser Schützenhaus begeistert gefeiert. Insgesamt hatten sich 360 Personen eingefunden. Unter ihnen waren Majestäten, Westfalia-Ehrenvorsitzender Friedrich Engelking (Döhren) sowie die Ehrenmitglieder Ortwin Lindenberg (Seelenfeld) und Wolfgang Böhm (Ilse). Mit flotten Klängen unterhielt die Dorfkapelle Wiedensahl. Die Siegerehrung nahmen Schützenbund-Vorsitzender Horst Lampmann und die Sportleiter vor.