Die Altered Five Blues Band gibt es seit 15 Jahren. Jetzt zieht es die Musiker nach Windheim. - © Foto: pr
Die Altered Five Blues Band gibt es seit 15 Jahren. Jetzt zieht es die Musiker nach Windheim. (© Foto: pr)

Blues in Windheim: Die Daumen gehen hoch

veröffentlicht

Petershagen-Windheim (mt/plö). Von Milwaukee nach Windheim? Das ist gar nicht so ungewöhnlich. Die Altered Five Blues Band spielt am Freitag, 25. Mai, auf Einladung der Freunde des gepflegten Zwölftakters im Haus Windheim No 2. Beginn ist um 20 Uhr.

Die Band besteht seit 15 Jahren und war lange Zeit ein Geheimtipp unter den Blues- und Bluesrockfreunden. 2015 gewannen sie mit ihrem Album „Cryin' Mercy“ den Preis für das beste selbstproduzierte Album bei der International Blues Challenge in Memphis. Das war der entscheidende Schritt, um endlich auch national und international bekannt zu werden.

Die Kombination aus der Soulstimme von Jeff Taylor und der schneidenden Gitarre von Jeff Schroedl macht diese Band aus. Ob es dabei um die ewigen Geschichten zwischen Mann und Frau geht oder um die Geschichte des Blues selbst – die Songs sind erfrischend, auch wenn diese Themen längst Blues-Klassiker sind. Da preist sich der Mann an mit den zweifelhaften Qualitäten eines Rockstars („Charmed & Dangerous“) oder bekennt, dass ihn die Liebe der Partnerin runderneuert hat („Mint Condition“ ). „Three Forks“ erklärt, woher der Blues eigentlich kommt.

Taylors Stimme und Schroedls Gitarre werden immer wieder passend untermalt von den Tastenklängen Raymond Tevichs, der zwischen Piano und Hammond wechselt. Die Rhythmusgruppe besteht aus Bassist Mark Solveson und dem Neuzugang Alan Arber am Schlagzeug. „Bei diesem Quintett gehen beide Daumen hoch. Ganz sicher eine Band, die in Zukunft noch für Furore sorgen wird und nicht das letzte Mal auf Europatournee kommt“, sagt Adi Meyer, der Vorsitzende des Bluesvereins.

Eintrittskarten sind im Vorverkauf in den Buchhandlungen Betz in Petershagen und Bücherwurm in Minden, im Haus Windheim No 2 oder über www.bluesnacht-petershagen.de zu erwerben.

Copyright © Mindener Tageblatt 2018
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Blues in Windheim: Die Daumen gehen hochPetershagen-Windheim (mt/plö). Von Milwaukee nach Windheim? Das ist gar nicht so ungewöhnlich. Die Altered Five Blues Band spielt am Freitag, 25. Mai, auf Einladung der Freunde des gepflegten Zwölftakters im Haus Windheim No 2. Beginn ist um 20 Uhr. Die Band besteht seit 15 Jahren und war lange Zeit ein Geheimtipp unter den Blues- und Bluesrockfreunden. 2015 gewannen sie mit ihrem Album „Cryin' Mercy“ den Preis für das beste selbstproduzierte Album bei der International Blues Challenge in Memphis. Das war der entscheidende Schritt, um endlich auch national und international bekannt zu werden. Die Kombination aus der Soulstimme von Jeff Taylor und der schneidenden Gitarre von Jeff Schroedl macht diese Band aus. Ob es dabei um die ewigen Geschichten zwischen Mann und Frau geht oder um die Geschichte des Blues selbst – die Songs sind erfrischend, auch wenn diese Themen längst Blues-Klassiker sind. Da preist sich der Mann an mit den zweifelhaften Qualitäten eines Rockstars („Charmed & Dangerous“) oder bekennt, dass ihn die Liebe der Partnerin runderneuert hat („Mint Condition“ ). „Three Forks“ erklärt, woher der Blues eigentlich kommt. Taylors Stimme und Schroedls Gitarre werden immer wieder passend untermalt von den Tastenklängen Raymond Tevichs, der zwischen Piano und Hammond wechselt. Die Rhythmusgruppe besteht aus Bassist Mark Solveson und dem Neuzugang Alan Arber am Schlagzeug. „Bei diesem Quintett gehen beide Daumen hoch. Ganz sicher eine Band, die in Zukunft noch für Furore sorgen wird und nicht das letzte Mal auf Europatournee kommt“, sagt Adi Meyer, der Vorsitzende des Bluesvereins. Eintrittskarten sind im Vorverkauf in den Buchhandlungen Betz in Petershagen und Bücherwurm in Minden, im Haus Windheim No 2 oder über www.bluesnacht-petershagen.de zu erwerben.