Rennradfahrer auf der L 770 von abbiegendem Auto erfasst

veröffentlicht

Bei einem Unfall auf der L 770 in Friedwalde ist am Sonntag ein 41-jähriger Rennradfahrer aus Porta Westfalica von einem abbiegendem Auto erfasst und leicht verletzt worden. Symbolfoto: MT-Archiv
Bei einem Unfall auf der L 770 in Friedwalde ist am Sonntag ein 41-jähriger Rennradfahrer aus Porta Westfalica von einem abbiegendem Auto erfasst und leicht verletzt worden. Symbolfoto: MT-Archiv

Petershagen (mt/mei). Bei einem Unfall auf der L 770 in Friedwalde ist am Sonntag ein 41-jähriger Rennradfahrer aus Porta Westfalica von einem abbiegendem Auto erfasst und leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, war der Mann am späten Nachmittag zu Trainingszwecken mit seinem Rad in Richtung Espelkamp unterwegs. An der Kreuzung mit der Warmser Straße/Wegholmer Straße kam ihm gegen 17.20 Uhr ein Toyota entgegen, an dessen Steuer ein 66-jähriger Mann aus Warmsen saß. Als er mit seinem Fahrzeug von der L 770 links in die Warmer Straße abbiegen wollte, kam es zur Kollision. Eine Rettungswagenbesatzung brachte den 41-jährigen Radfahrer ins Johannes-Wesling-Klinikum nach Minden.