CDU Friedewalde: Warten auf Glasfaser

veröffentlicht

Gewusel gibt es um das tghema Glasfaster in Petershagen. Foto: Jan Woitas/dpa - © siehe Bildtext
Gewusel gibt es um das tghema Glasfaster in Petershagen. Foto: Jan Woitas/dpa (© siehe Bildtext)

Petershagen-Friedewalde (mt/plö). Die Erwartungen in der CDU Friedewalde nach dem schnellen Internetzugang sind groß, einzelne Mitglieder „fibern“ dem Glasfasernetz geradezu entgegen. „30 Millionen Euro Bundes- und Landes-Fördermittel sollen kreisweit in den Ausbau des Breitbandnetzes investiert werden, rund drei Millionen Euro haben davon die Kommunen im Kreis selbst aufzubringen“, erläuterte Kreistagsmitglied Alfred Borgmann. „Die Ausschreibungsergebnisse werden in Kürze erwartet, und dann entscheidet sich, wann ein Großteil der Einwohner von Friedewalde mittels Glasfaser online gehen können“.