Drei Fragen an Historikerin Irina Scherbakowa: „Stimmung kann schnell kippen“

Ilja Regier

Moskau (mt). Historikerin Irina Scherbakowa arbeitet für die älteste russische Menschenrechtsorganisation „Memorial“ und erzählt im Gespräch, welche politischen Entwicklungen sie beunruhigen.