hollmannart
Trump lügt doch schon, wenn er den Mund aufmacht. Deshalb Mr. Trump: You say best, when you say nothig at all.
Eishai
S Wagenknecht :
Ich lebe seit sieben Jahren im Saarland, das ist stark französisch geprägt. Savoir-vivre, gutes Leben, gutes Essen, das ist den Saarländern wichtig, und das finde ich sehr sympathisch. Auch deshalb kritisieren wir – Achtung, urlinke Forderung – den entfesselten Kapitalismus, der Traditionen und Bindungen zerstört, indem er die Menschen zwingt, ständig den Arbeitsplätzen hinterherzuziehen. Oder denken Sie an die Konzerne, die unsere Innenstädte uniformieren. Wo früher der originelle kleine Laden stand, steht heute die Starbucks-Filiale. Qu, Die Linke
-------------
Wenn in D das nächste sportliche Event abgeht , sollen dann die russ Medien so ganz nebenbei ( auch ) über die Pläne
"Rente ab 70 " - Priester und Kindesmißbrauch - Parteien , welche auf der " Lohnliste " der Konzerne stehn -
etc. berichten ?
Bitte kein Mindener Tageblatt
a la Wir sind Papst !
Alles niederschreiben kann der Praktikant von BILD eh besser.
Ist manchmal nur noch peinlich , was einige
Volontäre mit Erlaubnis
( unter Aufsicht ? ) der Chefs so ablassen.
Fehlt dem Obermotz der Mut diese Sachen selber ins Netz zu stellen ?
In D gibts noch viel zu tun ,
packts an.
Eishai
"Appst du noch oder lebst du schon?“
------------------
Welch ein grandioser Spruch !
Orginell wie das Blümchenkleid meiner Oma -:))
CyberBob
Tolle Grafik! Interaktiver Geschichtsunterricht
Gina03
Erst einmal sollte geklärt werden, WAS eine Verspätung ist!!
Wenn ein Zug von Hamburg bis München (Beispiel) auf die Minute pünktlich abfährt, auf allen Zwischenbahnhöfen (ca. 15) auf die Minute genau ankommt und abfährt, aber wegen einem besetzten Gles, Weichenstörung o.ä. 7 Minuten zu spät am Bahnsteig in München ankommt - gilt er dann als verspätet, obwohl er an den Zwischenstationen Reisende zur rechten Zeit abgeliefert hat, oder war er pünktlich? Also eine Sache des Benutzers...
Die Pünktlichkeit könnte noch gesteigert werden, durch mehr Personal, mehrBereitschaften und Reserven an Fahrzeugen. An einigen bahnhöfen sollten die Aufenthalte ein bis zwei Minuten länger sein, die Fahrzeiten nicht mit Höchstgeschwindigkeiten errechnet werden. Also etwas mehr Puffer. Ich habe während meiner Dienstzeit bei unzähligen Gesprächen mit Fahrgästen erfahren, das es den allermeisten Reisenden nicht auf eine Verkürzung der Reisezeit geht, um 10 Minuten bei 5 Std. Dauer. Wenn ein Sitzplatz vorhanden ist, die Klimaanlage arbeitet und der Zug zur vorgegebenen Zeit ankommt.
157747
Abriss ist teuer, Pfeiler sind noch ok, oder? Besser wäre, da Minden Fahrrad- und Fußgänger-freundlich sein will und soll, die Brücke entsprechend umzubauen. Es wäre eine Radweg Perspektive zum neuen Ausflugsziel Porta-Denkmal.
Heidi bierbaum
raliseinmt
"Außerdem haben wir darauf zu achten, dass die Bevölkerung vor Lärm geschützt ist"..
Wenn der Markt erstmal da ist, ist keiner mehr zuständig für die Belange der Anwohner. Also vorher aufpassen.. Eigene Erfahrung!
153118
Glückwunsch zu diesem Kommentar- wo bliebe die demokratische Streitkultur, wenn nicht unangenehme Wahrheiten auch deutlich ausgesprochen werden. Was mit jedoch inhaltlich fehlt, ist die andere Seite der Spezialisierung: Die hat nämlich nicht (nur) etwas mit Betriebswirtschaft zu tun, sondern auch mit Qualität: Es gilt international als bewiesen, dass Menge = bessere Qualität in der Medizin bedeutet. Was nutzt mir ein Maximalversorger, der alles nur irgendwie abarbeitet und der Patient nicht sicher sein kann, die bestmögliche Qualität zu erhalten? Also, ich nehme dann weitere Wege gerne in Kauf. Wer mehr wissen will: siehe Dänemark. Und Kommunalpolitiker reagieren bei diesem Thema immer reflexhaft- das ist auch verständlich. Aber besser: Erst informieren, dann (ver)urteilen. Aber dafür brauchts natürlich die freie Presse….
153118
Glückwunsch - auch unangenehme Wahrheiten müssen ausgesprochen werden, das ist der demokratischen Streitkultur nur förderlich. Was ich inhaltlich vermisse, ist die andere Seite der Bewertung der Spezialisierung. Es ist international seit Jahren anerkannt, dass durch "Mengen" und Spezialisierung die Qualität deutlich, und zwar ganz deutlich verbessert wird. Deshalb ist es auch in Deutschland dringend erforderlich, solche Schritte zu gehen. Das hat nicht imme rnur was mit Betriebswirtschaft zu tun. Und was nutzen den Patienten Maximalversorger, die alles nur ein biusschen und nicht wirklich mit großem Know-How bewältigen? Insofern geht das Klinikum sehr mit der Zeit und trifft mutig die grundsätzlich richtigen Weichenstellungen (zum konkreten Zuschnitt kann ich keine Bewertung abgeben). Dass Kommunalpolitiker an dieser Stelle nicht begeistert sind, ist immer wieder der erste Reflex- bundesweit. Aber bitte erst informieren, dann urteilen! Und darum: Presse gehört an den Tisch!
Gina03
Ich hoffe für alle vernünftigen, klar denkenden, freiheitsliebende Türken - und auch für den Rest Europas- das der Spuk Erdogan bald ein Ende hat!
Die Verblendung vieler Türken ist ähnlich wie zur Zeit des großen Führers Hitler. Der auch viel "gutes" gemacht hat, aber letztendlich alles zu Grunde gerichtet hat. Nur ein Unterschied - Erdogan ist dümmer!
Eishai
Die Gewinnmaximierung verträgt nicht das Licht der Öffentlichkeit.
Sollten Verluste sozialisiert werden müssen , dürfen wir alle wieder reinkommen -:))
Ist halt der real existierende Kapitalismus , welcher in Zukunft auch Knäste privatisiert .
joschi-left liberal
faltermeyer
Chapeau, Herr Piel! Klasse Kommentar! Dem ist nichts hinzuzufügen!
faltermeyer
Chapeau, Herr Piel. Klasse Kommentar.
Rover
Könnte bitte jemand dem „Affron“ ein t hinzufügen? Danke schön!
Gettkant@t-online.de
Ja der Herr Seehofer, 3760 Kilometer Landgrenze und 760 Kilometer Seegrenze verspricht er umgehend zu schützen. Mit welchem Personal hat er nicht verraten? Schon jetzt sind die Bundespolizei und der Grenzschutz dramatisch unterbesetzt und vollkommen überaltert. 33.500 Bahnkilometer müssen sie schützen und Sicherheit auf 5700 Bahnhöfen schaffen und den Luftraum so ganz nebenbei auch noch.
Ich glaube, der Horst ist in die Falle vom Söder getappt und hat es zu spät gemerkt. Nachdem der Söder den Horst aus dem ruhigen Amt des MP in München gedrängt hat, kann dieser in Bayern ungestört eine Hausmacht aufbauen. Beseitigt zwei Feinde auf einem Streich. Der Horst kommt ohne Blessuren aus der Sache nicht mehr raus, Frau Merkel wird die Sache auch nicht unbefleckt überstehen. Nur einer wird eine weiße Weste behalten……
So etwas nennt man Politik über Bande spielen.
Am Ende heißt es wieder: „Wer hat uns verraten? Waren mit Sicherheit wieder die Sozialdemokraten.“
Gina03
Ich bin kein Fan von Merkel... Aber erpressen lassen sollte sie sich nicht. Den "Alpenrambo" entlassen, die einzige Möglichkeit das Gesicht zu wahren!! Dieser bajuwarische Dickschädel gehört entlassen. Immer nur auf Konfrontation aus. Ein Unruhestifter.
Wubbel
Unglaublich, wie hier jemand die Hetze der AfD und seinen Kohorten schönreden möchte. Die Wortwahl dieser Populisten ist nur von zwei Antrieben geprägt: entweder Lügen und rechte Progaganda mit gezielter Wortwahl zu verbreiten, damit man nachher sagen kann, ich hab's nicht so gemeint, das war leider missverständlich. Oder im Eifer des Gefechtes fällt die Maske und die hässliche Wahrheit über das was in diesen Köpfen vor sich geht kommt ans Licht. Aber dann ist man ja mit der Maus ausgerutscht.
Eishai
Konjunktivberichte - Möglichkeitsform -
vom Feinsten -
ARD bekam schon einen Rüffel vom Funkrat wg. einseitiger Berichterstattung über Russland &
dass Putin nicht der Leiter eines Mädchenpensionats werden könnte , ist auch mir klaro.
Herrn Williams wurde vorgeworfen , er habe Geld vom Despoten angenommen , worauf W. erwiderte " er habe
dies umsonst gemacht " ; deshalb der Stinkefinger ?
..auch net tschentlemänleik ##
Allerdings wiederum ein kl Detail für Hetze und unbewiesene Anschuldigungen .
Wenn WIE angeklagt wird , merken selbst die unwissensten Doofköppe : Hier stimmt was nicht - zuuu oft wird nur geschrieben :
" Er hat dies oder dies gemacht - niemals ein Beweis
aber es ist dem Russ zuzutrauen ..."
Viel Häme . meiner Meinung nach , etwas zuviel auch
hier in diesem Beitrag in einer
" eigentlich " serösen rh Zeitung v
Herrn St . Scholl ( UNNÖTIG )
: Obwohl die Vorrundengegner Saudi-Arabien, Ägypten und Urugay nicht gerade als Tippfavoriten gelten, zweifelt die Öffentlichkeit, ob die Sbornaja die Vorrunde übersteht.

Bezeichnend ist die Ballade, die der Komiker Slepakow unlängst intonierte: Darin wird Tschetschenenchef R Kadyrow zum Nationaltrainer ernannt, um Russlands WM-Ehre zu retten. Er schneidet allen Spielern die Daumen ab und droht ihnen mit den Tod, sie verlieren trotzdem wieder, der Tsche wendet sich resigniert ab: "Aber meine Pistole lass ich euch liegen, solltet ihr doch Gewissensbisse bekommen. Auszug -Witzig ? Nö
kdheise
Aha...interessant...aber was war denn nun der "technische Defekt", der den Brand verursacht hat??
Gettkant@t-online.de
Was hatte die neue Landesregierung vor den NRW-Wahlen versprochen?
Drei Wochen vor der Wahl 2017:
"Die innere Sicherheit soll bei einem erfolgreichen Wahlausgang in der Staatskanzlei angesiedelt werden. Das Gremium solle angesichts einer "desaströsen Sicherheitslage" die gesamte Sicherheitsarchitektur des Landes "einer Generalrevision" unterziehen."
Nach der Wahl kam dann im vorigen September folgende Meldung:
Mehr als die Hälfte der Polizeibehörden in Nordrhein-Westfalen werden im kommenden Jahr mit noch mehr Personalmangel zu kämpfen haben, als sie es ohnehin schon tun. Aus einem neuen Erlass zur Kräfteverteilung bei der Polizei, den das Landesinnenministerium unter der Leitung von Herbert Reul (CDU) veröffentlicht hat, geht hervor, dass 29 von 47 Behörden ab dem 1. September mit weniger Polizisten auskommen müssen."
Wenigstens wurde schon mal eine Kommision gebildet. :-)