USA

Ein Puma im Badezimmer

veröffentlicht

Puma - © Foto: -/California Department of Fish and Wildlife/AP/dpa
Auf der Flucht war der Puma im Badezimmer gelandet. Durchs Fenster entkam er in die Freiheit. (© Foto: -/California Department of Fish and Wildlife/AP/dpa)

Die Tür stand offen! Dann kann man ja auch mal gucken, wie es drinnen aussieht, oder? Jedenfalls hat ausgerechnet ein Puma diese Gelegenheit genutzt. Die Raubkatze schlich sich ins Wohnzimmer eines Hauses in den Bergen im Land USA.

Die Besitzer wollten eigentlich gerade Fernsehen gucken. Plötzlich bemerkte der Mann das Tier neben sich und berührte sogar den Schwanz. Was für ein Schreck! Auch für den Puma! Denn diese Tiere sind sehr scheu. Der Puma rannte also los. Allerdings floh er nicht zurück nach draußen in den Wald, sondern ins Badezimmer im zweiten Stock!

Dort machten die Bewohner die Tür hinter ihm zu und alarmierten die Polizei. Mitarbeiter einer Tierschutz-Behörde brachten den Puma dann dazu, aus dem Badezimmer-Fenster in die Freiheit zu springen.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

USAEin Puma im BadezimmerDie Tür stand offen! Dann kann man ja auch mal gucken, wie es drinnen aussieht, oder? Jedenfalls hat ausgerechnet ein Puma diese Gelegenheit genutzt. Die Raubkatze schlich sich ins Wohnzimmer eines Hauses in den Bergen im Land USA.Die Besitzer wollten eigentlich gerade Fernsehen gucken. Plötzlich bemerkte der Mann das Tier neben sich und berührte sogar den Schwanz. Was für ein Schreck! Auch für den Puma! Denn diese Tiere sind sehr scheu. Der Puma rannte also los. Allerdings floh er nicht zurück nach draußen in den Wald, sondern ins Badezimmer im zweiten Stock!Dort machten die Bewohner die Tür hinter ihm zu und alarmierten die Polizei. Mitarbeiter einer Tierschutz-Behörde brachten den Puma dann dazu, aus dem Badezimmer-Fenster in die Freiheit zu springen.