DEU

Bienen suchen nach einer neuen Bleibe

veröffentlicht

Bienen suchen nach einer neuen Bleibe - © Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa
Im diesem Kirschbaum ist viel los. Dort haben sich Tausende Bienen versammelt, die eine neue Bleibe suchen. (© Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa)

Im Kirschbaum ist richtig viel los: Mehrere Tausend Bienen haben sich dort versammelt und drängeln sich dicht aneinander. Warum machen sie das?

Im Frühsommer legt die Bienenkönigin viele Eier. Wenn die Jungbienen geschlüpft sind, wird es im Bienenstock sehr eng. Dann passiert es manchmal, dass die Königin mit einem Teil der Bienen den Stock verlässt. Sie bilden einen Schwarm und versammeln sich zunächst an einem Ort - zum Beispiel in einem Baum.

Von dort aus ziehen einige Bienen los. Ihre Aufgabe: Eine neue Bleibe für den ganzen Schwarm finden. Besonders beliebt sind Höhlen. Heutzutage sieht man aber eher selten solche Bienenschwärme. Denn viele Imker versuchen zu verhindern, dass ihre Bienen davonfliegen.

Und wenn sich doch einmal ein Schwarm im Garten oder Dachstuhl eingenistet hat? «Das ist nicht weiter schlimm. Schwärme sehen zwar unheimlich aus, sind aber ganz harmlos», sagt eine Expertin. Die Hausbesitzer sollten trotzdem einen Imker verständigen, der den Schwarm vorsichtig einfängt und mitnimmt.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

DEUBienen suchen nach einer neuen BleibeIm Kirschbaum ist richtig viel los: Mehrere Tausend Bienen haben sich dort versammelt und drängeln sich dicht aneinander. Warum machen sie das?Im Frühsommer legt die Bienenkönigin viele Eier. Wenn die Jungbienen geschlüpft sind, wird es im Bienenstock sehr eng. Dann passiert es manchmal, dass die Königin mit einem Teil der Bienen den Stock verlässt. Sie bilden einen Schwarm und versammeln sich zunächst an einem Ort - zum Beispiel in einem Baum.Von dort aus ziehen einige Bienen los. Ihre Aufgabe: Eine neue Bleibe für den ganzen Schwarm finden. Besonders beliebt sind Höhlen. Heutzutage sieht man aber eher selten solche Bienenschwärme. Denn viele Imker versuchen zu verhindern, dass ihre Bienen davonfliegen.Und wenn sich doch einmal ein Schwarm im Garten oder Dachstuhl eingenistet hat? «Das ist nicht weiter schlimm. Schwärme sehen zwar unheimlich aus, sind aber ganz harmlos», sagt eine Expertin. Die Hausbesitzer sollten trotzdem einen Imker verständigen, der den Schwarm vorsichtig einfängt und mitnimmt.