Abschied und Wiedersehen im Fußball

veröffentlicht

Khedira und Ronaldo - © Foto: Sergio Barrenechea/EFE/dpa
Cristiano Ronaldo und Sami Khedira spielen bald wieder im gleichen Team. (© Foto: Sergio Barrenechea/EFE/dpa)

Die einen freuen sich, die anderen sind traurig. Diese Woche wurde bekannt: Cristiano Ronaldo wechselt den Verein. Nach neun Jahren beim spanischen Club Real Madrid geht der Fußballer zu Juventus Turin nach Italien. Die Nachricht sorgte überall für große Aufregung. Auch deutsche Fußball-Profis reagierten auf den Wechsel.

Sami Khedira zum Beispiel freute sich bei Facebook über die Neuigkeit. Er und Ronaldo waren früher Team-Kollegen bei Real Madrid. Vor ein paar Jahren wechselte Sami Khedira dann zu Juventus Turin. Die beiden werden also wieder zusammenspielen. «Ich kann es kaum erwarten, wieder mit dir zusammenzuarbeiten», schrieb Sami Khedira auf Englisch zu einem Bild von sich und Ronaldo.

Links zum Thema
Sami Khedira auf Facebook
Toni Kroos auf Twitter

Auch Toni Kroos postete ein Foto von sich und dem Superstar aus Portugal. Er ist aber wahrscheinlich nicht ganz so glücklich. Schließlich spielt Toni Kroos für Real Madrid und muss sich von seinem Mitspieler verabschieden. Im Internet schrieb er trotzdem auf Englisch: «Es war mir eine Freude, mit dir zu spielen!»

Copyright © Mindener Tageblatt 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Abschied und Wiedersehen im FußballDie einen freuen sich, die anderen sind traurig. Diese Woche wurde bekannt: Cristiano Ronaldo wechselt den Verein. Nach neun Jahren beim spanischen Club Real Madrid geht der Fußballer zu Juventus Turin nach Italien. Die Nachricht sorgte überall für große Aufregung. Auch deutsche Fußball-Profis reagierten auf den Wechsel.Sami Khedira zum Beispiel freute sich bei Facebook über die Neuigkeit. Er und Ronaldo waren früher Team-Kollegen bei Real Madrid. Vor ein paar Jahren wechselte Sami Khedira dann zu Juventus Turin. Die beiden werden also wieder zusammenspielen. «Ich kann es kaum erwarten, wieder mit dir zusammenzuarbeiten», schrieb Sami Khedira auf Englisch zu einem Bild von sich und Ronaldo.Auch Toni Kroos postete ein Foto von sich und dem Superstar aus Portugal. Er ist aber wahrscheinlich nicht ganz so glücklich. Schließlich spielt Toni Kroos für Real Madrid und muss sich von seinem Mitspieler verabschieden. Im Internet schrieb er trotzdem auf Englisch: «Es war mir eine Freude, mit dir zu spielen!»