CR7 - © Foto: Ina Fassbender/dpa
Superstar Cristiano Ronaldo will künftig mit Juventus Turin Titel sammeln. (© Foto: Ina Fassbender/dpa)

Alter Herr zur Alten Dame

veröffentlicht

Viele Pokale hat Cristiano Ronaldo mit Real Madrid geholt. Keiner hat für Real so viele Tore geschossen wie er. Nun verlässt der Superstar seinen Verein.

Nach neun Jahren bei Real Madrid wechselt Cristiano Ronaldo nach Italien zu Juventus Turin.

Links zum Thema
Homepage Real Madrid
Homepage Juventus Turin
Juventus Turin auf Twitter
Real Madrid auf Twitter
Mitteilung Real Madrid
Offener Brief Cristiano Ronaldo
Tweet von Toni Kroos

Wehmütig schrieb der Fußballer seinen Fans: «Diese Jahre bei Real Madrid und in dieser Stadt waren wahrscheinlich die glücklichsten meines Lebens.» Er sei dem Verein dankbar. Doch es sei an der Zeit, ein neues Kapitel aufzuschlagen.

Mit 33 Jahren gehört Cristiano Ronaldo schon zu den alten Herren im Fußball-Geschäft. Da passt sein neuer Verein ganz gut. Denn Juventus Turin wird auch die Alte Dame genannt.

In Italien ist Juventus zuletzt sieben Mal nacheinander Meister geworden. Auch in der Champions League (gesprochen: Tschämpiens Liig) kam das Team oft weit. Cristiano Ronaldo könnte also auch bei seinem neuen Verein noch ein paar große Titel sammeln.

Copyright © Mindener Tageblatt 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Alter Herr zur Alten DameViele Pokale hat Cristiano Ronaldo mit Real Madrid geholt. Keiner hat für Real so viele Tore geschossen wie er. Nun verlässt der Superstar seinen Verein.Nach neun Jahren bei Real Madrid wechselt Cristiano Ronaldo nach Italien zu Juventus Turin.Wehmütig schrieb der Fußballer seinen Fans: «Diese Jahre bei Real Madrid und in dieser Stadt waren wahrscheinlich die glücklichsten meines Lebens.» Er sei dem Verein dankbar. Doch es sei an der Zeit, ein neues Kapitel aufzuschlagen.Mit 33 Jahren gehört Cristiano Ronaldo schon zu den alten Herren im Fußball-Geschäft. Da passt sein neuer Verein ganz gut. Denn Juventus Turin wird auch die Alte Dame genannt.In Italien ist Juventus zuletzt sieben Mal nacheinander Meister geworden. Auch in der Champions League (gesprochen: Tschämpiens Liig) kam das Team oft weit. Cristiano Ronaldo könnte also auch bei seinem neuen Verein noch ein paar große Titel sammeln.