Julio Ian aus Mexiko - © Foto: Amelie Richter/dpa
Julio Ian feuert bei der Partie Deutschland gegen Mexiko sein Heimatland an. (© Foto: Amelie Richter/dpa)

Ronaldo-Fan Julio Ian: «Vamos México!»

veröffentlicht

Grün, weiß und rot: In diesen Farben feuern die Fußball-Fans aus dem Land Mexiko ihre Mannschaft an. Unter ihnen ist der zwölf Jahre alte Julio Ian. Er ruft dann: «Vamos México!» Auf Deutsch: «Los geht's, Mexiko!»

An diesem Sonntag werden die mexikanischen Fans bei der Weltmeisterschaft mit ihrer Mannschaft mitzittern. Mexiko trifft im ersten WM-Spiel auf Deutschland. Julio Ian hofft auf einen Sieg von Mexiko. «Bei der WM unterstütze ich natürlich mein Heimatland, weil ich Mexikaner bin und es eine gute Mannschaft ist», erzählt er.

Auf der Karte findest du Mexiko unterhalb der Vereinigten Staaten von Amerika. Julio lebt in Mexiko-Stadt, der riesigen Hauptstadt des Landes. Dort schaut er sich die WM-Spiele zuhause mit Freunden im Fernsehen an. «Dabei essen wir Popcorn und Tacos und trinken Cola oder andere Soft-Drinks.»

In seiner Freizeit kickt Julio Ian auch selbst. «Ich spiele in einer Mannschaft mit anderen Jungs, wir nehmen auch an Turnieren teil.»

Julio Ians größtes Vorbild kommt allerdings nicht aus Mexiko. «Mein Lieblingsspieler ist Cristiano Ronaldo, weil er mit ganz kleinen Schritten angefangen hat und ein ganz Großer geworden ist, einfach weil er so gut spielt.»

Copyright © Mindener Tageblatt 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Ronaldo-Fan Julio Ian: «Vamos México!»Grün, weiß und rot: In diesen Farben feuern die Fußball-Fans aus dem Land Mexiko ihre Mannschaft an. Unter ihnen ist der zwölf Jahre alte Julio Ian. Er ruft dann: «Vamos México!» Auf Deutsch: «Los geht's, Mexiko!»An diesem Sonntag werden die mexikanischen Fans bei der Weltmeisterschaft mit ihrer Mannschaft mitzittern. Mexiko trifft im ersten WM-Spiel auf Deutschland. Julio Ian hofft auf einen Sieg von Mexiko. «Bei der WM unterstütze ich natürlich mein Heimatland, weil ich Mexikaner bin und es eine gute Mannschaft ist», erzählt er.Auf der Karte findest du Mexiko unterhalb der Vereinigten Staaten von Amerika. Julio lebt in Mexiko-Stadt, der riesigen Hauptstadt des Landes. Dort schaut er sich die WM-Spiele zuhause mit Freunden im Fernsehen an. «Dabei essen wir Popcorn und Tacos und trinken Cola oder andere Soft-Drinks.»In seiner Freizeit kickt Julio Ian auch selbst. «Ich spiele in einer Mannschaft mit anderen Jungs, wir nehmen auch an Turnieren teil.»Julio Ians größtes Vorbild kommt allerdings nicht aus Mexiko. «Mein Lieblingsspieler ist Cristiano Ronaldo, weil er mit ganz kleinen Schritten angefangen hat und ein ganz Großer geworden ist, einfach weil er so gut spielt.»