Baumkabel - © Foto: Peter Kneffel/dpa
Wie viel Wasser fließt in dem Baum? Das kann man mit diesen Kabeln messen. (© Foto: Peter Kneffel/dpa)

Verkabelte Bäume

veröffentlicht

Kleine Nägel stecken im Stamm eines Baumes. Viele Kabel hängen daran. Das haben Wissenschaftler gemacht. Sie messen so, wie viel Wasser in dem Baum ist.

50 Bäume haben sie dafür in einem Versuchsfeld im Bundesland Bayern verkabelt. Über den Stämmen ist ein großes Dach gespannt. So bekommen die Baumwurzeln keinen Regen ab. Denn die Forscher wollen herausfinden, wie es den verschiedenen Baum-Arten mit der Trockenheit geht. Also welche Bäume mit dem Wassermangel besser zurechtkommen und welche weniger gut. «Die Fichte leidet bei Trockenheit stark», sagt einer der Forscher.

In Zukunft könnten aber viele Sommer in Deutschland sehr trocken sein. Die Forscher wollen den Förstern dabei helfen, dafür die passenden Baum-Arten auszuwählen.

Copyright © Mindener Tageblatt 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Verkabelte BäumeKleine Nägel stecken im Stamm eines Baumes. Viele Kabel hängen daran. Das haben Wissenschaftler gemacht. Sie messen so, wie viel Wasser in dem Baum ist.50 Bäume haben sie dafür in einem Versuchsfeld im Bundesland Bayern verkabelt. Über den Stämmen ist ein großes Dach gespannt. So bekommen die Baumwurzeln keinen Regen ab. Denn die Forscher wollen herausfinden, wie es den verschiedenen Baum-Arten mit der Trockenheit geht. Also welche Bäume mit dem Wassermangel besser zurechtkommen und welche weniger gut. «Die Fichte leidet bei Trockenheit stark», sagt einer der Forscher.In Zukunft könnten aber viele Sommer in Deutschland sehr trocken sein. Die Forscher wollen den Förstern dabei helfen, dafür die passenden Baum-Arten auszuwählen.