DEU

Immer ganz oben

veröffentlicht

Gipfelkreuz - © Foto: Matthias Balk/dpa
Gipfelkreuze stehen auf vielen Bergen in den Alpen. (© Foto: Matthias Balk/dpa)

Höher geht es nicht mehr! Dass sie den höchsten Punkt eines Berges erreicht haben, erkennen Wanderer im Gebirge Alpen oft am Gipfelkreuz. Diese sind mal aus Holz und mal aus Metall, mal klein und mal riesig groß. Das erste Gipfelkreuz wurde schon vor mehr als 200 Jahren errichtet.

Warum aber stellen Menschen Kreuze auf Tausende von Berge? Das hat verschiedene Gründe. Einige wollen damit Gott preisen. Andere stellten ein Kreuz auf, nachdem sie heil aus dem Krieg nach Hause gekommen waren. Mit dem Kreuz dankten sie Gott.

Ab und zu sind die Gipfelkreuze aber auch Anlass für Ärger. Denn manche Wanderer klettern darauf oder sie benutzen die Kreuze als Hintergrund für Selfies. Das gefällt denen, die sich um die Kreuze kümmern, nicht immer so gut.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

DEUImmer ganz obenHöher geht es nicht mehr! Dass sie den höchsten Punkt eines Berges erreicht haben, erkennen Wanderer im Gebirge Alpen oft am Gipfelkreuz. Diese sind mal aus Holz und mal aus Metall, mal klein und mal riesig groß. Das erste Gipfelkreuz wurde schon vor mehr als 200 Jahren errichtet.Warum aber stellen Menschen Kreuze auf Tausende von Berge? Das hat verschiedene Gründe. Einige wollen damit Gott preisen. Andere stellten ein Kreuz auf, nachdem sie heil aus dem Krieg nach Hause gekommen waren. Mit dem Kreuz dankten sie Gott.Ab und zu sind die Gipfelkreuze aber auch Anlass für Ärger. Denn manche Wanderer klettern darauf oder sie benutzen die Kreuze als Hintergrund für Selfies. Das gefällt denen, die sich um die Kreuze kümmern, nicht immer so gut.