JPN

Nur ein Tor Vorsprung

veröffentlicht

Handball - © Foto: Marco Wolf/dpa
Die deutsche Mannschaft hat den Favoriten aus Dänemark knapp besiegt. (© Foto: Marco Wolf/dpa)

Das war knapp: Die deutschen Handballerinnen haben es bei der Weltmeisterschaft in die Hauptrunde geschafft! Mit genau einem Tor Vorsprung gewann das deutsche Team am Dienstag gegen die Gegnerinnen aus dem Land Dänemark. Und das, obwohl Dänemark eine Mannschaft hat, die als besonders stark gilt. Am Ende des Spiels trafen die Deutschen 26 Mal ins Tor. Die Dänen schafften nur 25 Treffer.

Die Weltmeisterschaft findet gerade im Land Japan in Asien statt. In ihrer Gruppe haben die Deutschen insgesamt fünf Gegner. Die besten drei aus jeder Gruppe kommen weiter. Weil das deutsche Team bisher alle Spiele in seiner Gruppe gewonnen hat, steht es jetzt auf Platz eins und ist damit schon in der nächsten Runde. Trotzdem stehen für die Spielerinnen noch Spiele an. Am Mittwoch heißt der Gegner der deutschen Mannschaft Frankreich. Am Freitag spielt das Team gegen Korea.

Links zum Thema
Präsidium des Deutschen Handballbundes
Vorstand des Deutschen Handballbundes
DHB-Kader
WM-Spielplan
WM-Spielorte

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

JPNNur ein Tor VorsprungDas war knapp: Die deutschen Handballerinnen haben es bei der Weltmeisterschaft in die Hauptrunde geschafft! Mit genau einem Tor Vorsprung gewann das deutsche Team am Dienstag gegen die Gegnerinnen aus dem Land Dänemark. Und das, obwohl Dänemark eine Mannschaft hat, die als besonders stark gilt. Am Ende des Spiels trafen die Deutschen 26 Mal ins Tor. Die Dänen schafften nur 25 Treffer.Die Weltmeisterschaft findet gerade im Land Japan in Asien statt. In ihrer Gruppe haben die Deutschen insgesamt fünf Gegner. Die besten drei aus jeder Gruppe kommen weiter. Weil das deutsche Team bisher alle Spiele in seiner Gruppe gewonnen hat, steht es jetzt auf Platz eins und ist damit schon in der nächsten Runde. Trotzdem stehen für die Spielerinnen noch Spiele an. Am Mittwoch heißt der Gegner der deutschen Mannschaft Frankreich. Am Freitag spielt das Team gegen Korea.